04.09.12 15:32 Uhr
 297
 

Schiffskollision: 30 Kinder verletzten sich auf der MS Eilun

Um elf Uhr am heutigen Dienstag rammte ein Ausflugsschiff, welches 120 Schüler an Bord hatte, den Anleger am Zielort, der Insel Amrum. Durch den Aufprall stürzten einige der Kinder zu Boden und zogen sich Verletzungen zu.

Elf der Schüler hätten daraufhin zur Behandlung in das Krankenhaus auf der Nachbarinsel Föhr transportiert werden müssen. Glücklicherweise dürften alle Beteiligten nach ambulanter Behandlung noch heute entlassen werden.

Zu keinem Zeitpunkt bestand laut Angaben des Polizeisprechers die Gefahr auf ein Sinken des Schiffes. Die Ursache des Unfalls ist bisher noch nicht geklärt, ein Ermittlungsteam soll nun untersuchen, ob ein Fahrfehler oder ein technischer Defekt zum Unfall führte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: keakzzz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Verletzte, Anleger, Amrum
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?