04.09.12 15:05 Uhr
 2.025
 

Ryanair-Chef: "Aldi"-Flughäfen müssen her

Michael O´Leary (51), Chef von Ryanair, hatte unlängst eine ungewöhnliche Idee: Die Schaffung von sogenannten Discounter-Flughäfen, die auf sämtlichen Zusatzservice verzichten und somit Kosten senken könnten.

Die Einsparmaßnahmen würden unter anderem vorsehen, dass die Passagiere ihr Gepäck selbst mit an Bord nehmen müssten, und somit unter anderem die Stelle des verlorenen Gepäcks entfallen könnte. Gepäckbänder würden dann auch nicht mehr benötigt.

O´Leary ist dafür bekannt, durch "um-die-Ecke-denken" an neue Einsparmaßnahmen zu gelangen. Ryanair sah sich in den letzten Jahren dazu gezwungen die Ticketpreis um rund 16 Prozent zu erhöhen. Dies will O´Leary allerdings nicht so stehen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TomHao
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Chef, Flughafen, Aldi, Ryanair
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2012 15:17 Uhr von xevii
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll das blöde gehate?

Wenn ich von Hamburg wegfliegen will, warum will man mich dazu zwingen so und so viele Gebühren zu zahlen wenn ich das woanders ne Ecke günstiger bekommen kann?

Wenn ich nur 4-5 Tage verreise mit Freunden Prag oder so, dann reicht ne kleine Tasche die ich auch selbst verladen würde wenn ich mir dadurch einiges spare.

Also warum nicht, spricht sicherlich einige Kunden an.
Kommentar ansehen
04.09.2012 15:20 Uhr von jpanse
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Keine Dumme Idee: Man macht heute eh schon viel selber....Fraglich ist nur wie das mit den Kontrollen laufen soll.
Kommentar ansehen
04.09.2012 15:45 Uhr von Skyfish
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
die Frage ist nur wie sehr in der Sicherheit eingespart wird.
Kommentar ansehen
04.09.2012 16:03 Uhr von Atarix777
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich sehe da auch kein Problem drin. Ich kenne viele Leute, die meinen bei Ryanair abgezogen worden zu sein etc. aber ich bin bestimmt schon 60 mal mit denen geflogen und habe nicht eine einzige Beanstandung.

Klar wars fuer die 1-2 Stunden ein bischen enger, aber fuer 20 Euro nach Spanien etc. kommt man sonst selten ;-)
Kommentar ansehen <
04.09.2012 16:41 Uhr von kingoftf