04.09.12 13:24 Uhr
 110
 

Terrorismus: 40 Spitzel sollen NSU beobachtet haben

Angeblich wurden die Nachrichtendienste von Bund und Länder immer wieder über den "Thüringer Heimatschutz" informiert. Es sollen zirka 40 Spitzel gewesen sein.

Der "Heimatschutz" hatte 140 Mitglieder, unter ihnen auch die drei NSU-Terroristen.

Martina Renner (Linke), Vize-Chefin des Thüringer Untersuchungsausschusses, sagte: "Die Organisation war von Spitzeln durchsetzt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NSU, Verfassungsschutz, Terrorismus, Spitzel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2012 23:11 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die offizielle story dazu: entpuppt sich zusehens zur eigentlichen verschwörungstheorie ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?