04.09.12 13:15 Uhr
 1.243
 

Ägypten: Nach 50 Jahren wieder Moderatorin mit Kopftuch

Seit 50 Jahren war es im ägyptischen Staatsfernsehen verboten, das Frauen ein Kopftuch tragen.

Fatma Nabil ist nun die erste Sprecherin seit 50 Jahren, die dies tut. Am Sonntag war ihr erster Auftritt bei den Mittags-Nachrichten. Es sollen nun weitere Frauen mit Kopftuch auftreten.

Man befürchtet, dass dies ein weiterer Schritt zur Islamisierung Ägyptens ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fernsehen, Ägypten, Islam, Kopftuch
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2012 13:20 Uhr von Katzee
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
Solange moslemische Frauen freiwillig: das Kopftuch tragen, ist das in Ordnung. Abzulehnen wäre es, wenn es zum Zwang wird.
Kommentar ansehen
04.09.2012 13:39 Uhr von Leimy
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Symbol: Haben die als Sendersymbol da jetzt echt eine Pyramide?!?
Kommentar ansehen
04.09.2012 14:24 Uhr von maxyking
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Endlich mal: Positive Nachrichten aus Ägypten.......... NOT
Kommentar ansehen
04.09.2012 14:53 Uhr von Wompatz
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Hey Klasse welch ein Fortschritt...hat ja richtig was gebracht deren Aufmarsch gegen die alte "Regierung"...

Naja, wer es eben so will, den soll man lassen. Ich hoffe nur das viele jetzt Ägypten endlich von ihrer Urlaubsliste streichen...
Kommentar ansehen
04.09.2012 17:26 Uhr von Atatuerke
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
war auch nicht anders zu erwarten: seit Mursi von der Muslimbruderschaft an der Macht ist geht es
in Ägypten wieder ins Mittelalter zurück.
Kommentar ansehen
04.09.2012 19:29 Uhr von aquilax
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@ timo: hier geht es um wichtigere dinge,muhahahahamuhammed.

solltest du in 20 jahren noch leben, wirst du die ersten moderatorinnen mit kopftuch auch im deutschen fernsehen erleben.

Ägypten wird ein 2.iran und den urlaub werden dort ausschliesslich muslime verbringen. nix mehr mit all-inclusive für kuffar`s.

...denk an diese worte !

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
04.09.2012 19:30 Uhr von TeleMaster
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
---
Die Islamisierung in Deutschland, Niederlanden und GB ist nicht mehr aufzuhalten.
---

Doch. So etwas kann recht zügig gehen.
Kommentar ansehen
04.09.2012 19:32 Uhr von aquilax
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ telemaster da kannst du recht haben.

wurde schon oft u.a. von den amerikanern für deutschland prognostiziert.

mir tun wirklich die frei denkenden, von hirnwäsche verschonten, aufgeklärten realisten in ägypten leid. vor allem die frauen.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
04.09.2012 23:55 Uhr von raterZ
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
was beschwert ihr euch? ihr fandet es doch toll gadaffis schergen zu bombadieren und damit die scharia einzuführen.
Kommentar ansehen
05.09.2012 17:43 Uhr von deus.ex.machina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hier an Stuss erzählt wird: geht auf keine Kuhhaut
Kommentar ansehen
07.09.2012 22:32 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"An ihren Früchten werdet Ihr sie erkennen"... das sind nun also die Früchte des "Arabischen Frühlings". In ein paar Monaten lesen wir dann News - ähnlich wie die aus Timbuktu, der Stadt der 333 Heiligen oder aus Bamiyan -, dass irre Religioten "im Namen Gottes" die Pyramiden abreissen, weil sie nicht "wahrhaft" islamisch sind...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?