04.09.12 13:04 Uhr
 5.270
 

Hackergruppe AntiSec erbeutet über 12 Millionen Apple-IDs

Die Hackergruppe AntiSec, die in Zusammenhang mit der Anonymous-Bewegung steht, konnte sich in das Dienstnotebook eines FBI-Beamten einschleusen und ist dabei an über 12 Millionen Apple-Datensätze gelangt.

Den Zugang zu dem Notebook haben sich die Hacker durch eine Java-Schwachstelle verschafft. Dabei wurde die Datei NCFTA_iOS_devices_intel.csv gefunden, die insgesamt 12.367.232 Datensätze mit Adressen, Telefonnummern und Apple Unique Device Identifiers (UDIDs) enthält.

AntiSec hat davon eine Million Datensätze veröffentlicht. Die Hacker kritisieren mit der Aktion das Prinzip der UDIDs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aggronaut
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kritik, Apple, Hacker, Anonymous
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2012 13:08 Uhr von usambara
 
+35 | -8
 
ANZEIGEN
..womit denn wohl auch endgültig geklärt wäre WER Apple kontrolliert ! :D
Kommentar ansehen
04.09.2012 14:35 Uhr von BigLemz
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
wtf: Verstehe ich nicht, wieso hat das FBI, bzw. ein Mitarbeiter vom FBI, Apple id´s auf seinem notebook?
Die dürfen sich auch alles erlauben was?

Irgendwie ist es mir lieber, dass die hacker Gruppe eventuell Daten von mir besitzt, alls das FBI... lol :D

[ nachträglich editiert von BigLemz ]
Kommentar ansehen
04.09.2012 14:54 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ach was ^^: Die Datensätze stammen von FBI Beamten, die Apple Rechner nutzen *hüstel*
Kommentar ansehen
04.09.2012 17:21 Uhr von MarcTaleB
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Interessanterweise sind die Datensätze laut der Quelle auf einem Dell Vostro gefunden worden. Da vermutet wird, dass diese Daten der Überwachung dienen (12 Mio. Überwachungen!!!!), hat man sich für eine Veröffentlichung entschieden.
Kommentar ansehen
04.09.2012 18:38 Uhr von Lucianus
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die das veröffentlichen hat Schweden aber ziemlich viel zu tun, mit den ganzen Vergewaltigungsklagen gegen AntiSec-Mitglieder... *hust* ...
Kommentar ansehen
04.09.2012 19:44 Uhr von tobsen2009
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
tja, das FBI eben, die können sich ALLES erlauben, gibt es keine rechtliche handhabe, dann wird eben eine geschaffen... gaaaanz easy für die.. ist so, Fakt so ;-)
Kommentar ansehen
04.09.2012 21:50 Uhr von Mailzerstoerer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja wer da über den Mielke: schimpfte weiß nun, dass der Westen noch viel viel schlimmer seine Bürger aushorschte,ausspionierte, schikanierte und dranssalierte.
Mein Gott wie ruhig haben wir im Ostblock gelebt :)
Kommentar ansehen
06.09.2012 08:40 Uhr von Teikai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beiss in den Apfel: Ja weiter so !

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Türkei kritisiert CDU-Doppelpassbeschluss: "Kniefall vor AfD"
Carolin Kebekus und Serdar Somuncu sollen seit Jahren heimlich verheiratet sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?