04.09.12 12:14 Uhr
 165
 

Sachsen: Baby stirbt nach Sturz aus dem vierten Stock

Am gestrigen Montag ist ein wenige Wochen altes Baby aus dem vierten Stock eines Wohngebäudes im sächsischen Grimma gefallen und starb kurz darauf aufgrund seiner Verletzungen.

Laut Staatsanwaltschaft steht zur Zeit noch nicht fest, ob es sich bei dem Vorgang um einen Unfall oder eine vorsätzliche Tat handelt. Die Mutter wird zur Zeit vernommen.

Auch soll sich zum Zeitpunkt des Sturzes noch eine weitere Person in der Wohnung befunden haben. Die Notärzte konnten trotz Wiederbelebungsversuchen nur noch den Tod des Mädchens feststellen.


WebReporter: TomHao
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Baby, Sachsen, Sturz
Quelle: dernewsticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?