04.09.12 11:42 Uhr
 241
 

Qubes: Betriebssystem startet jede App in eigener virtueller Maschine

Das auf Linux basierende Betriebssystem Qube versucht dem Benutzer ein Maximum an Sicherheit zu bieten mit einem dafür bereits häufig in der IT genutzten Ansatz.

Jedes Programm läuft bei Qube in einer separaten von der anderen virtuellen Maschine abgeschirmten virtuellen Maschine - und das vollautomatisch. Somit ist die Gefahr das zum Beispiel Viren das System infiltrieren erheblich geringer.

Sicherlich ist kein System unknackbar, dennoch verspricht der Hersteller aufgrund der Architektur des Systems ein Maximum an Sicherheit zu gewährleisten.


WebReporter: kampfkaese
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: App, Linux, Maschine, Betriebssystem
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für Programmiersprache C++: Facebook führt neue Zeiteinheit Flick ein
Intel gibt nun Warnung vor eigenem Sicherheits-Update heraus
Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?