04.09.12 10:09 Uhr
 5.996
 

Kurios: Streetpong - Der Spieleklassiker als Wartezeitauflockerer an der Ampel

Das nervige Warten an roten Ampeln kennt jeder. Um diese Wartezeit aufzulockern haben zwei Studenten der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst "Streetpong" entwickelt, das auf dem 1972 erschienenen Arcadegame-Klassiker "Pong" basiert, den fast jeder kennt.

Bei "Streetpong" kann man während der Rotphase mittels eines Touchscreendisplays Pong an der Ampel mit einem Gegner auf der anderen Straßenseite spielen.

In Hildesheim ist solch eine Spezialampel bereits im Einsatz. Ein Video zeigt den simplen Spielspaß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smokerjoe81
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Spiel, Ampel, Kurios, Pong
Quelle: www.subway.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2012 10:09 Uhr von smokerjoe81
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Finde ich eine lustige Idee. In der Quelle gibt es ein Video auf dem man sieht wie es in Hildesheim funktioniert.
Kommentar ansehen
04.09.2012 10:40 Uhr von der_robert
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe ganz nice, allerdings kann ich mir nicht vorstellen das der Touchscreen lange hält, da kommen sicherlich (auch in Hildesheim) früher oder später irgendwelche Idioten die das kaputt machen ...

Trozdem lustige Idee.
Kommentar ansehen
04.09.2012 10:42 Uhr von smokerjoe81
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
@ der_robert: Genau das befürchte ich leider auch..Wenn irgendwas Schönes in der Öffentlichkeit steht, wird es ja meist zerstört.
Kommentar ansehen
04.09.2012 12:51 Uhr von Phillsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hammer idee: @Robert
Egal, man darf sich von den Deppen den Spass nicht versauen lassen.
Kommentar ansehen
04.09.2012 12:53 Uhr von omar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und als nächstes kommt da Werbung wie bei den anderen Free-To-Play anbietern im Internet...
Nette Idee.
Aber wer soll da bezahlen?
Der Steuerzahler? Ich tippe da eher auf Sponsoren (+Werbung).
Kommentar ansehen
04.09.2012 15:24 Uhr von KlausM81
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lustige Sache, aber das Teil muß schon Granaten sicher sein und früher oder später gibts ne Schlägerei mitten auf der Kreuzung wenn man sich so manch schlechten Verlierer im Inet anschaut.

[ nachträglich editiert von KlausM81 ]
Kommentar ansehen
04.09.2012 15:42 Uhr von TomHao
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fake: Das Ding ist fake: http://www.golem.de/...
Kommentar ansehen
04.09.2012 15:51 Uhr von gravity86
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sehr geil: könnte mir gut vorstellen, dass irgendwelche Kinder den halben Tag an der Ampel rumstehen und spielen ^^ da hat der normale Passant dann auch nicht mehr viel davon...

Die Idee ist aber sehr geil.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?