03.09.12 18:47 Uhr
 60
 

Nach gescheiterten Honorarverhandlungen: Ärzte-Streik noch im September

Nachdem die Honorarverhandlungen zwischen Krankenkassen und den Ärzteverbänden nun überraschend geplatzt sind, drohen die Ärzte noch für September mit flächendeckenden Streiks.

Dabei sollen die Praxen geschlossen bleiben.

Die Kassen wollten die Löhne der Ärzte um 2,2 Millionen Euro kürzen, die Ärzte hingegen verlangen durch gestiegene Praxiskosten und Inflation ein Plus von 3,3 Millionen Euro.


WebReporter: kampfkaese
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arzt, Streik, Patient, September
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2012 19:03 Uhr von Jalex28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dämliche ach streiken diese nimmersatten Geldgeilen Küchenschaben wieder weil sie ja ach so arm sind?
jeder niedergelassene Arzt hat minimum 6000€ Brutto im MONAT
Was andere nichtmal im Jahr haben.
ich würde mich schämen.
Kommentar ansehen
03.09.2012 19:33 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jalex: Wo hast die Zahl von 6000€ minimum und brutto her? Bei Ärzten muss man in Betracht ziehen, dass sie erstens hochqualifiziert sind (mindestens 10 Jahre Ausbildung nach Abitur), eine sehr hohe Summe privat in eine Praxis investieren müssen (Räumlichkeiten, Ausstattung, Geräte, Arztsitz), im Schnitt 60Std aufwärts pro Woche arbeiten, ein hohe persönliche Verantwortung und Risiko tragenund natürlich als Selbstständige privat noch für Altersvorsorge und Sozialversicherung aufkommen müssen. Ich weiß nicht, was du dir vorstellst, was ein Selbstständiger so pro Std. verdienen muss, damit der Laden läuft aber unter 3 stellig, braucht man kaum anfangen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?