03.09.12 18:36 Uhr
 218
 

China erschwert ein weiteres Mal die Einreise nach Tibet

Die chinesische Regierung hat ein weiteres Mal die Einreise nach Tibet erschwert. Zuletzt hatte China im Mai die Einreise für Einzelpersonen untersagt.

Nun wird die Einreise auch für Gruppen erschwert. Waren bisher Gruppen ab vier Personen die Einreise erlaubt, müssen es jetzt sechs Personen einer einzigen Nationalität sein.

Die Einreisegenehmigung müssen vorab beantragt werden außerdem müssen der Fahrer und der Reiseführer von einem tibetischen Reisebüro gestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Reise, Einreise, Tibet
Quelle: www.haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2012 19:03 Uhr von kampfkaese
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Man lernt nie aus? Ich wusste überhaupt nichts davon, das die Reise nach Tibet reguliert wird, ich finde das schon heftig.

[ nachträglich editiert von kampfkaese ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?