03.09.12 17:09 Uhr
 949
 

Ausstellung gegen Nazis: "Rechts rockt Sachsen"

Rechtsextremismus ist kein neues Phänomen, immer wieder erinnern Demos oder Ausstellungen an das Problem. Just gastiert beispielsweise die (Wander-)Ausstellung "Rechts rockt Sachsen" in Leipzig.

Einmal mehr macht der Verein Akubiz (Alternative Kultur- und Bildungszentrum Sächsische Schweiz e.V.) auf das rechte Problem aufmerksam, vor allem Jugendliche stehen im Mittelpunkt der Aufklärung.

Gezeigt werden daher 21 Info-Tafeln als Einblick in die sogenannte rechte Szene, ebenso Musik, Kleider, Zeitschriften und andere rechte "Ideen". Zuvor gastierte die Wanderausstellung bereits in Städten wie Chemnitz oder Dresden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Sachsen, Nazis
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2012 17:09 Uhr von DP79
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Das Problem ist sicherlich mit zweierlei Sicht zu betrachten. Einerseits haben wir ein Problem mit ausländischen Kriminellen, die sich weder anpassen und schon gar nicht integrieren wollen. Andererseits ist rechte Gewalt sicherlich auch keine Lösung des Problems...
Kommentar ansehen
03.09.2012 18:36 Uhr von keakzzz
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Autor: sorry, aber wer bei einer Ausstellung, bei der es um den aktuell existierenden Rechtsextremismus in einem Bundesland geht, direkt mit einem relativierenden "ja, aber..." kommt, hat echt Probleme mit seiner Urteilsfähigkeit.

das wäre so ähnlich als würde man bei jedem Artikel über die RAF automatisch auch immer über das Dritte Reich sprechen, auch wenn es in dem Moment vielleicht überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hat.
Kommentar ansehen
03.09.2012 23:21 Uhr von Schaumschlaeger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Das merkwürdige ist, dass beides scheinbar nur im Osten auftritt. Ich bin zurzeit beruflich im Westen unterwegs und ich habe hier bisher weder offensichtlich Rechtsextreme noch pöbelnden Ausländer gesehen. Da wo ich herkomme ist das über einen längeren Zeitraum undenkbar.

Und wer abstreitet, dass zumindest Sachsen ein Naziproblem hat, muss wirklich blind durch die Städte laufen oder sich mit dem Zustand angefreundet haben.

Edit:
Schuld daran sind meiner Meinung nach die hohe Arbeits- und die damit verbundene Perspektivlosigkeit, sowie die nichtvorhandene Meinungsfreiheit in der DDR. Die Unterdrückung rechten Gedankenguts (das es offiziell natürlich nie gab...) war einfach der perfekte Nährboden für die Braunen nach der Wende.

[ nachträglich editiert von Schaumschlaeger ]
Kommentar ansehen
03.09.2012 23:43 Uhr von XFlipX
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das Problem ist, dass AKuBiZ selbst ein Problem mit unserer Demokratie hat....

AKuBiZ e.V. hatte gegen die sogenannte "Extremismusklausel" geklagt....demnach nur noch dann Vereinigungen Geld aus öffentlicher Hand bekommen, wenn sich zur unserer freiheitlich, demokratischen Grundordnung bekennen....damit wollte das Familienministerium vermeiden, dass linksextremistische Gruppierungen unter dem Label "Kampf gegen Rechts" Gelder aus öffentlicher Hand abgreifen.....das war dann wohl für AKuBiZ e.V. zuviel des Guten.

Naja, dass zeigt leider, wessen Geistes Kind sich hinter AKuBiZ e.V. verbirgt.

XFlipX
Kommentar ansehen
04.09.2012 11:40 Uhr von keakzzz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@aberaber
witzigerweise habe ich erst genau dasselbe gedacht.


@XFlipX
vielleicht hat man auch einfach keine Lust auf solchen Unsinn. das Prinzip was du da anwendest ist das typische "Wer nichts zu verbergen hat"-Prinzip ("Wieso hast du denn Probleme mit einer Hausdurchsuchung? hast du etwas zu verbergen?" - man will vielleicht nicht einfach so, daß jemand die eigene Wohnung durchsucht).

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?