03.09.12 14:43 Uhr
 150
 

Bundestagsabgeordnete der Linkspartei Sevim Dagdelen besucht Julian Assange

Die Abgeordnete der Linkspartei Sevim Dagdelen hat den WikiLeaks-Gründer Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft von England besucht. Sie übermittelte ihm "solidarische Grüße" der politisch links Orientierten und der deutschen Internetgemeinde.

Sevim Dagdelen war überrascht darüber, dass sie zu diesem Zeitpunkt die erste Abgeordnete sei, die dies überhaupt getan hat. Sie lobte ihn auch für sein Projekt und dankte ihm für die "Aufdeckung der Kriegsverbrechen im Irak und in Afghanistan". Er hätte dafür den Nobelpreis verdient, meinte sie.

Darüber hinaus teilte sie mit, dass sie sich mit schwedischen und britischen Diplomaten in Berlin unterhalten möchte, um eine Auslieferung von Assange an die USA zu verhindern. In nächster Zeit möchte sie auch Bradley Manning in den USA besuchen, der wegen des WikiLeaks-Videos in Haft sitzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibabuzzelmann
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Besuch, Abgeordnete, WikiLeaks, Linkspartei, Julian Assange
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wahl: Wikileaks-Gründer Julian Assange plötzlich sehr beliebt bei Rechten
Ecuador soll Internetzugang von WikiLeaks-Gründer Julian Assange gekappt haben
Großbritannien verweigert Freilassung von Julian Assange

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2012 14:43 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Na wird auch mal Zeit....wenns andere nicht tun und sich nicht dafür interessieren, dann muss es eben einer von der Linkspartei tun...wie so oft, aber keiner wills sehn ^^
Kommentar ansehen
03.09.2012 15:40 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und weils mir so gut gefällt ^^: Pack ich das Video hier auch wieder rein, dann kann ichs aus meiner Linkliste löschen *g

http://www.youtube.com/...

So ganz persönlich für mich ^^
Kommentar ansehen
03.09.2012 15:50 Uhr von ElChefo
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
...ah ja.

Wieder mal eine Linke, die sich nach ganz vorne in den Vordergrund spielen will, damit sie nachher sagen kann, sie wäre ja dabei gewesen. Wie lange ist Assange nun in England? Wie lange stand er unter Hausarrest?

(....und wie oft muss Schweden noch "garantieren", Assange nicht in die USA abzuschieben, bevor er sich stellt - wie er es sagte?)
Kommentar ansehen
03.09.2012 16:08 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Besser spät als Nie....hat vermutlich einige meiner Posts der letzten Tage verfolgt lol

In der Quelle steht allerdings auch, dass sie Bradley Manning schon mal besuchen wollte, die US-Regierung hatte ihr allerdings zu dieser Zeit keine Erlaubis erteilt....so nebenbei, hat nicht mehr alles in die News gepasst...

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
03.09.2012 16:38 Uhr von pest13
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: Was ist eine "ecuadorianische Botschaft von England"?
Kommentar ansehen
03.09.2012 16:53 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Pest: "Was ist eine "ecuadorianische Botschaft von England"? "

Lol...na das ist die ecuadorianische Botschaft in England ^^

*Wer Fehler findet darf sie behalten* :)

Muss mir wohl nen neuen Lektor zulegen *g

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
05.09.2012 19:45 Uhr von Allomog
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Assange muß nominiert werden f den FNP: Die Aufdeckung der Kriegsverbrechen im Irak und in Afghanistan erfordern in der Tat viel Mut!
Assange hätte definitiv den Friedensnobelpreis verdient!
Kommentar ansehen
08.09.2012 18:20 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@allomog: dann gibt Obama seinen zurück, wenn Assange auch einen erhält.

Desweiteren glaube ich nicht, dass die Politikerin ohne Probleme in die USA einreist. Mit soetwas wird man fix mal ins Nebenzimmer geführt und man unterhält sich über Stunden.


Oder bei der Visastelle heisst es.
NO!!

Sie ist mit ihrer Herkunft bei weitem terrorverdächtiger als beispielsweise deutsche Touristen.

[ nachträglich editiert von Seravan ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wahl: Wikileaks-Gründer Julian Assange plötzlich sehr beliebt bei Rechten
Ecuador soll Internetzugang von WikiLeaks-Gründer Julian Assange gekappt haben
Großbritannien verweigert Freilassung von Julian Assange


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?