03.09.12 11:52 Uhr
 259
 

Türkei: Viele Tote nach PKK-Angriff

Nach einem nächtlichen Angriff in Ankara durch PKK-Sympathisanten, sind Berichten zufolge in der Nacht zum vergangenen Montag bisher 29 Menschen ums Leben gekommen.

Die Ziele der PKK-Anhänger waren eine Polizeistation, sowie eine in der Nähe befindliche Kaserne. Unter den Toten sind auch Anhänger der PKK selbst.

Die PKK ist die Kurdische Arbeiterpartei und in der Türkei bereits seit vielen Jahren verboten. Dennoch gibt es noch viele Anhänger.


WebReporter: TomHao
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Tote, Angriff, PKK
Quelle: dernewsticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2012 12:43 Uhr von Faceried
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
FALSCH: News ist falsch wiedergegeben.

Der Anschlag fand in Beytüssebap statt.
Im Südosten der Türkei und nicht in Ankara.
Kommentar ansehen
09.09.2012 01:49 Uhr von klartext4u
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
naklar ist die PKK verboten: genau wie Terroristen überall sonst wo auch verboten sind

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?