03.09.12 11:18 Uhr
 68
 

Fußball: Wissenschaftler findet das Profis zu wenig auf Medien vorbereitet sind

Dr. Christoph Bertling, promovierter Sportwissenschaftler und Medienwissenschaftler, findet das Fußballer nicht genügend vorbereitet werden auf das Umfeld abseits des Sports.

"Sie sind nicht vernünftig geschult, sie können mit dem hohen sozialen Druck nicht umgehen", so Bertling von der Deutschen Sporthochschule.

Man muss den Spielern beibringen, dass der Wettkampf nicht nur auf dem Platz stattfindet, sondern eben auch im Umfeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Wissenschaftler, Kommunikation, Media
Quelle: www.fussballportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judo: Olympiasiegerin Miriam Blasco heiratet nun ihre Finalgegnerin
Fußball: Pep Guardiola investiert 245 Millionen Euro in sechs neue Spieler
Fußball: Bayern-Star Juan Bernat fällt schon zu Saisonbeginn monatelang aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

15-Jährige aus Nepal darf nach Abschiebung zurück: "De facto ein deutsches Kind"
Republikanerin bemerkt offenes Mikro nicht: "Ich glaube, Trump ist verrückt"
Erdogan unterstellt Deutschland Spionage: "Agenten tummeln sich in Hotels"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?