03.09.12 11:18 Uhr
 70
 

Fußball: Wissenschaftler findet das Profis zu wenig auf Medien vorbereitet sind

Dr. Christoph Bertling, promovierter Sportwissenschaftler und Medienwissenschaftler, findet das Fußballer nicht genügend vorbereitet werden auf das Umfeld abseits des Sports.

"Sie sind nicht vernünftig geschult, sie können mit dem hohen sozialen Druck nicht umgehen", so Bertling von der Deutschen Sporthochschule.

Man muss den Spielern beibringen, dass der Wettkampf nicht nur auf dem Platz stattfindet, sondern eben auch im Umfeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Wissenschaftler, Kommunikation, Media
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?