03.09.12 10:30 Uhr
 2.701
 

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will Tempolimit für Aktien-Computer

Den sogenannten Hochfrequenzhändler an der Aktienbörse will Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble einen Riegel vorschieben. Er wirft ihnen eine Mitschuld an den Börsen-Crashs vor.

Den Supercomputern dieser Händler will er ein nun Tempolimit auferlegen. "Es ist vom Grundsatz her unfair, wenn ein Marktteilnehmer einen anderen wegen der technologischen Überlegenheit der eingesetzten Computersoftware übervorteilt", so Jürgen Kurz vom DSW (Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz)

Die Deutsche Börse hingegen sagt, sie hätte bereits Maßnahmen ergriffen. Es dürfen inzwischen nur noch maximal 150 Aufträge in der Sekunde gesendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Computer, Wolfgang Schäuble, Tempolimit, Bundesfinanzminister
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2012 10:41 Uhr von rubberduck09
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Falscher Ansatz: Das Limit muß werden: Zwischen Kauf und Verkauf müssen mindestens 8 Wochen liegen.

Das würde z.B. alle schädlichen Warenterminbörsen plattmachen, die nur den Strom und alle anderen Waren teurer machen ohne daß eine echte Leistung dahinter stehen würde.
Kommentar ansehen
03.09.2012 12:14 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Am besten gleich die Aktien verbieten denn Aktien machen aus einem Unternehmen immer eine parallele Luftnummer. Da stehen irgendwo Geräte für 20 Mio, und die Firma hat Aufträge in Höhe von 100 Mio. Durch den Aktiengang ist das Unternehmen dann plötzlich 300 Mio wert. Das heisst, Anleger pumpen Geld in eine Luftnummer, anstatt in reale Arbeit.
Bei vielen Firmen steckt da noch ein realer Maschinenpark dahinter - aber viele Firmen sind pure Luftnummern, die gar nichts produzieren (facebook).
Kommentar ansehen
03.09.2012 12:47 Uhr von DerMaus
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, nur 150 Transaktionen/Trader/Sekunde? Das ist ja fast nichts. Nur grad mal 99.000 Trades/Börsentag...
Kommentar ansehen
03.09.2012 12:53 Uhr von rubberduck09
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Die Transaktionssteuer könnte auch helfen Einfach die Haltezeit mit einrechnen.

Unter 15 Minuten: 100% Steuer auf den Gewinn, ab 8 Wochen nur noch 20% Steuern auf den Gewinn.
Wer seine Aktien für mehr als 2 Jahre hält bekommt den Gewinn Steuerfrei. Dazwischen linear oder passendem anderen Algorythmus interpolieren.

_KEINE_ Gegenrechnung von Verlusten bei anderen Geschäften erlaubt (Jede Transaktion einzeln versteuert)
Kommentar ansehen
03.09.2012 15:09 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja wie "Bundesschäuble fordert Tempolimits auf Datenautobahnen..."


Andererseits hat er natürlich schon recht. Es ist wirklich krass, wenn innerhalb von Sekunden oder gar Sekundenbruchteilen automatische Systeme ganze Wirtschaftssysteme zum Einsturz bringen können.
Hier sollte eine Bremse den Supergau verhindern. Bei solch schnellen Transaktionen kann man ja gar nicht mehr regulierend eingreifen.

[ nachträglich editiert von Maverick Zero ]
Kommentar ansehen
03.09.2012 15:33 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
danke Jimbo: danke Jimbo, dem ist nichts hinzuzufügen
Kommentar ansehen
03.09.2012 17:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bullshit: wir brauchen:

1. mindesthaltefrist für aktien (zB. 1 jahr). wenn man sich eine aktie kauft, kann man sie während diesem zeitraum nicht weiterverkaufen. das würde dem ursprünglichen charakter einer aktie als langfristige geldanlage und investition in ein unternehmen gerecht werden.
2. nur einen (zB. wöchentlichen termin), an dem ALLE kauf- und verkaufsorder pauschal abgewickelt werden.

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
03.09.2012 20:04 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jimboooo: ja das sowieso, wenns nur ein land macht isoliert es sich...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?