03.09.12 08:44 Uhr
 742
 

Künstliches Auge: Blinde Frau sieht erstmals in ihrem Leben einen Lichtblitz

Dianne Ashworth aus Australien ist blind. Mithilfe des Prototyps eines bionischen Auges konnte sie nun aber erstmals in ihrem Leben etwas sehen.

Dabei handelte es sich allerdings nur um einen kleinen Lichtblitz. Die Forscher wollen aber noch einen Schritt weiter gehen.

Mit ausgefeilteren Modellen soll es Blinden nämlich möglich werden, normal zu sehen.


WebReporter: TwistedTacco
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Leben, Australien, Auge, Blinde, Elektroden
Quelle: www.ruhr-lippe-marktplatz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2012 10:19 Uhr von Monstrus_Longus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: Die Frau hat aber ne kaputte Netzhaut so wie ich das verstanden hab. Scheiße man, mein Sehnerv ist ziemlich kaputt. Da haben die Wissenschaftler noch keine Möglichkeiten gefunden.
Naja, ich freu mich trotzdem für die Frau. Mal sehen wie gut es funktionieren wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?