02.09.12 17:33 Uhr
 53
 

Formel 1/Belgien: Schweizer Sauber-Team entgehen wichtige Punkte

Am gestrigen Samstag waren sie die Helden der Startaufstellung, die Sauber-Jungs Kamui Kobayashi und Sergio Perez rasten zu den Startplätzen zwei und fünf. Genutzt hat es der Schweizer Truppe allerdings nichts.

Schuldlos wurden beide Sauber-Piloten in den Startcrash verwickelt, welcher für Sergio Perez das prompte Aus bedeutete. Kamui Kobayashi konnte zwar weiterfahren, schaffte mit seinem beschädigten Boliden allerdings nur Platz 13.

Kobayashi: "Nachdem wir im Qualifying so gut waren, ist das Rennergebnis grausig. Es gab nichts, was ich hätte tun können, als nach dem Start ein anderes Auto in meines flog. Ich musste zum Reparieren an die Box."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Belgien, Sauber, Kamui Kobayashi
Quelle: www.motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2012 17:33 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super, echt super. Nach dem Topergebnis gestern hab ich sowas schon geahnt. Irgendwie fehlt Sauber immer das Glück, hoffentlich wird´s in Monza besser.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?