02.09.12 10:18 Uhr
 124
 

US-Songschreiber Hal David in Los Angeles verstorben

Hal David ist mit 91 Jahren verstorben. David begeisterte Millionen mit unvergessenen Songs und zahlreichen Soundtracks aus Hollywood-Blockbustern. Welthits wie "Raindrops Keep Fallin´ On My Head", "Walk on By" und "I Say a Little Prayer" wurden von ihm komponiert.

Der in New York geborene David schrieb fast 700 Songs. In Zusammenarbeit mit dem Komponisten Burt Bacharach und der Sängerin Dionne Warwick veröffentlichte David dutzende Songs, die die Charts stürmten.

Auch in Film und Fernsehen machte sich David einen Namen, 1970 erhielt er sogar einen Oscar für seine Musik im Western "Butch Cassidy and the Sundance Kid". Dazu reihen sich einige Nominierungen, beispielsweise für "What´s New, Pussycat?" oder "The Look of Love".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: netcafe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, David, Los Angeles, Songschreiber
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: "Hollyweed"-Schriftzugübeltäter stellt sich nun der Polizei
Olympia 2024 in den USA: Donald Trump unterstützt Bewerbung von Los Angeles
Los Angeles: Leonard Cohen mit 82 Jahren gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: "Hollyweed"-Schriftzugübeltäter stellt sich nun der Polizei
Olympia 2024 in den USA: Donald Trump unterstützt Bewerbung von Los Angeles
Los Angeles: Leonard Cohen mit 82 Jahren gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?