01.09.12 17:25 Uhr
 87
 

Formel 1/Belgien: Kamui Kobayashi als erster Japaner in Reihe eins

Traditionell gelten japanische Rennfahrer eher als Harakiri-Piloten, noch nie konnte ein Rennfahrer aus Nippon in der Formel 1 aus der ersten Reihe starten - was sich am morgigen Sonntag ändern wird.

Sauber-Pilot Kamui Kobayashi hat heute das Husarenstück fertigbekommen und seinen Rennwagen für den morgigen Grand Prix von Belgien auf den zweiten Startplatz, also in Reihe eins, gestellt.

Gerade mal drei Zehntel war der Japaner langsamer als Polesetter Jenson Button im McLaren. O-Ton Kobayashi:"Wir sind voller Zuversicht nach Spa gereist, waren uns über das Potenzial des Autos nach der Sommerpause im Klaren."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Belgien, Japaner, Kamui Kobayashi
Quelle: www.motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2012 17:25 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch an Kobayashi, der dieses Jahr endlich mal wieder eine Topleistung abliefert - hoffentlich dann auch morgen im Rennen. Überhaupt scheint der Sauber gut zu gehen, Perez startet von fünf - vor Alonso.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?