01.09.12 12:56 Uhr
 1.289
 

Formel 1: Mercedes bringt das Dreifach-DRS

Mit dem sogenannten DRS ermöglichte die Formel 1 einen verstellbaren Heckflügel, der das Überholen einfacher machen soll. Prompt setzte Mercedes einen drauf und baute ein "Doppel-DRS", das mehr Top-Speed ermöglicht.

Die Konkurrenz versucht seither, das System zu kopieren, einzig Lotus scheint "Doppel-DRS" bald einsetzen zu können. Mercedes aber ist ebenfalls nicht untätig und bringt nun gar das Dreifach-DRS an den Start.

Mercedes übernimmt dabei wohl einfach die Idee von Lotus, wo der Strömungsabriss nicht am Front, sondern am Heckflügel erfolgt. Mercedes-Teamchef Ross Brawn: "Wir haben uns das Lotus-System angeschaut und unsere Schlüsse daraus gezogen. Spa war ein Test in diese Richtung."


WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Lotus, DRS
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2012 12:56 Uhr von DP79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bis zum Renneinsatz dauert es wohl noch, Monza soll ein nächster Test sein, also danach? Letzten Endes bringt die Idee vor allem im Quali was, im Rennen wegen der eingeschränkten Nutzen hingegen nicht mehr viel.
Kommentar ansehen
01.09.2012 21:16 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reglement: Bestimmt haben schon andere Rennställe Einspruch bei der FIA eingereicht.
Schaffen sie es nicht das zu kopieren, werden sie bestimmt ein Verbot erwirken und Mercedes darf das nicht mehr anwenden.

Wir kennen doch die Formel 1.......
Kommentar ansehen
01.09.2012 23:09 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat sich: doch schon erledigt, ab 2013 ist Doppel-DRS definitv verboten!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?