01.09.12 11:38 Uhr
 160
 

Formel 1: Von Jäger und Gejagten um den WM-Titel

Seit gestern dröhnen endlich wieder die F1-Motoren, zur Halbzeit nach elf Rennen führt Fernando Alonso (Ferrari). Hoffnungen auf die WM-Krone 2012 machen sich allerdings noch andere Piloten.

Das Red Bull-Duo Mark Webber und Sebastian Vettel, Lewis Hamilton (McLaren) oder auch Kimi Räikkönen (Lotus), Chancen auf den Titel haben alle - zumal Alonsos Vorsprung nur 40 (auf Webber) bis maximal 48 Punkte (Räikkönen) beträgt.

Red Bull-Teamchef Christian Horner: "40 Punkte klingen nach viel, aber mit dem Wertungssystem, das wir haben, mit 25 Punkten für einen Sieg, kann man schnell aufholen. In vielerlei Hinsicht haben unsere Jungs nichts zu verlieren, sondern sie können einfach angreifen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Formel 1, Formel, Titel, Jäger, WM-Titel
Quelle: www.motorsport-aktuell.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2012 11:38 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alonso hat den Titel noch längst nicht in der Tasche, und ich hoffe, er bekommt ihn auch nicht. Allerdings muss der Weltmeister auch nicht wieder Vettel heißen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?