01.09.12 10:22 Uhr
 9.158
 

USA: Mann wird Laptop gestohlen - Er kauft der armen Familie einen neuen

Bereits zweimal wurde der Laptop von Fran Harrington aus Boston gestohlen. Im Falle, dies würde ein drittes Mal geschehen, hatte er vorsichtshalber ein Spionagesoftware installiert. Es dauerte nicht lange und sein Laptop wurde wieder gestohlen.

Etwa vier Tage lang beobachtete er von einem anderen PC aus einen Teenager, der Cartoons ansah. Durch die Spionagesoftware hatte er Zugriff auf die Webcam. Letztendlich fand die Polizei den Laptop in einer sozial schwachen Gegend von Boston.

Die Familie hatte den Laptop für 900 Dollar gekauft, ohne zu wissen, dass er gestohlen war. Sie schenkten ihn ihrem Sohn fürs College. Harrington hatte soviel Mitleid mit der Familie, dass er durch einen Spendenaufruf 900 Dollar sammelte und ihnen einen neuen Laptop kaufte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Familie, Laptop
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2012 10:34 Uhr von blade31
 
+83 | -3
 
ANZEIGEN
"USA: Mann wird Laptop gestohlen - Er kauft der armen Familie einen neuen"

Klasse Überschrift...
Kommentar ansehen
01.09.2012 10:37 Uhr von damitschi
 
+72 | -6
 
ANZEIGEN
Wer sozial schwach ist kann keinen günstigeren Laptop als den für 900$ kaufen?
Kommentar ansehen
01.09.2012 10:42 Uhr von moloche
 
+43 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn: der Titel ist ja sowas von verwirrend und falsch.
Dann die News an sich, Laptop wird 3 mal innerhalb kurzer Zeit gestohlen. Wo bewahrt der seinen Laptop auf? Auf seinen Gartenstuhl im Vorgarten?
Die Polizei sollte mal ihn überprüfen, vielleicht ist eine Anzeige zum "Verleiten zu einer Straftat" möglich.

Naja..immerhin hat die Familie jetzt wieder einen Laptop, jetzt kann der Sohn weiter Cartoons (für sein College :) ) anschauen.
Kommentar ansehen
01.09.2012 10:47 Uhr von Noseman
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@damitschi: Die Familie lebt in einer sozial schwachen Gegend, schickt ihren Sohn aber aufs College.

Das heisst, dass sie anscheinend sparen(nicht, dass sie total pleite sind), um ihrem Sohn eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Der Laptop wird wahrscheinlich der Einzige sein, den er während der gesamten Collegezeit haben wird - und da es sich ja um ein vermeintliches) Schnäppchen für den Preis handelte, schien es eine gute Investition zu sein.

Wer sozial schwach ist, sollte nämlich nicht unbedingt nur Billigmüll kaufen, der bald kaputt geht oder technisch nicht mehr den Anforderungen entspricht. Weil man jahrelang kein Geld für eine Neuschaffung haben wird.
Kommentar ansehen
01.09.2012 10:56 Uhr von Noseman
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Rein sprachlich: sagt der Titel übrigens, dass der gestohlene Laptop (der ist Subjekt!) der armen Familie einen neuen (also dann wohl: neuen Mann !) kauft.

Und der dreimal gestohlene Laptop ist laut Shortnewsautoren wohl stets derselbe, da wiederholt "der" Laptop, nicht "ein" Laptop gestohlen wurde.

Und wenn ich schon am Meckern bin, dann heisst es auch richtig (letzter Satz), dass er soviel Mitleid hatte, dass er "ihr" (der Familie) und nicht "ihnen" einen neuen Laptop kaufte.
Kommentar ansehen
01.09.2012 12:34 Uhr von sooma
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Und der dreimal gestohlene Laptop ist laut Shortnewsautoren wohl stets derselbe, da wiederholt "der" Laptop, nicht "ein" Laptop gestohlen wurde."

Ich sags ja ungern, aber da hat müllinator78 korrekt von der Quelle übernommen:

"Zweimal wurde Fran Harringtons Laptop gestohlen, doch ein drittes Mal wollte sich der Graphikdesigner aus Boston nicht damit abfinden: Er installierte eine Spionagesoftware, für den Fall, dass das teure Gerät erneut abhanden kommen würde."
Kommentar ansehen
01.09.2012 12:57 Uhr von Icynator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Mann mit Herz! :)

Allerdings ist es trotzdem unglaublich dumm wie man sich sein Laptop 3 mal hintereinander klauen lassen kann. Lernt der den nicht aus seinen Fehlern?
Kommentar ansehen
01.09.2012 19:50 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mhh: Der Kerl hat den Laptop ja nicht aus eigener Tasche bezahlt,..
Kommentar ansehen
02.09.2012 23:45 Uhr von Sveni14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Anonimaj: Stimme dir teilweise zu, aber ob ich bei einem Jahreseinkommen von 500.000 € ne Wohnung im Ghetto nehmen muss, sei mal dahin gestellt ...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?