31.08.12 23:35 Uhr
 322
 

Krampfadern ohne OP behandeln?

Krampfadern oder sogenannte Besenreiser sind nicht unbedingt schön anzuschauen, im schlimmsten Fall drohen sogar Entzündungen. Eine Behandlung ist also durchaus sinnvoll - aber ohne OP?

Zwar ist eine Behandlung der Krampfadern via Sklerotherapie ohne eine OP durchaus möglich, selten aber von Erfolg gekrönt weil ganz einfach nicht von langer Dauer.

Tatsächlich belegen nun gleich mehrere Studien, das bei einer Behandlung via einer Sklerotherapie die Besenreißer erneut auftreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, OP, Entzündung, Krampfader
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2012 23:35 Uhr von DP79
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wohl mal wieder Abzocke, von daher sollte man/frau besser die Finger davon lassen und doch eher auf eine OP bauen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?