31.08.12 13:59 Uhr
 1.039
 

Daniel Craig: James Bond "komplett versaut" durch Austin Powers

Vor der mit Spannung erwarteten Premiere des neuen James Bond-Streifens "Skyfall" lästert Bond-Darsteller Daniel Craig gehörig über einen ganz anderen Geheimagenten ab: Den von Mike Myers verkörperten Austin Powers.

Die erfolgreiche Agenten-Parodie habe den Mythos Bond einfach komplett ins Lächerliche gezogen und damit auch dem großen Vorbild die Chance genommen, selbst mit etwas Humor zu punkten.

Der mache schließlich auch einen großen Teil des Charmes der Reihe aus. "Skyfall" startet hierzulande am 01. November.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, James Bond, Daniel Craig, Austin Powers
Quelle: www.prosieben.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniel Craig bestätigt, wieder James Bond zu spielen
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Sean Connery in Trauer über verstorbenen "James Bond"-Kollegen Roger Moore

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2012 14:29 Uhr von alphanova
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
also meiner Meinung nach ist Craig mit Abstand der schlechteste Bond überhaupt. für mich eine absolute Fehlbesetzung.
Kommentar ansehen
31.08.2012 17:03 Uhr von ShadowDriver
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
achja? sorry aber Craig hat James Bond komplett versaut...den jetzt ist es nurnoch ein dämlicher "Action" held der viel ballert...super
Kommentar ansehen
01.09.2012 00:36 Uhr von tfs
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kann mich nur anschließen: Man kann es gar nicht oft genug betonen, die einzigen die James Bond in´s Lächerliche gezogen haben sind Herr Craig, und die jenigen die für seine Besetzung verantwortlich sind.

Daniel Craig als James Bond, das ist wie Vin Diesel als Al Bundy.
Kommentar ansehen
03.09.2012 13:27 Uhr von R4ziel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Figur des James Bond war in den Büchern des Autors Ian Flemming schon immer sehr düster gehalten.
Casino Royal bspw. war auch in den Büchern der ´erste´ Fall des smarten britischen Geheimagenten. Und auch in der schriftlichen Form musste er sehr viel einstecken (Paddelszene 1 : 1).

Daniel Craig verkörpert also sozusagen das Original. Leider hatten die Macher der früheren ´James Bond´-Verfilmungen diesen Aspekt ausgeschlossen und einen frauenfeindlichen, moralfreien und, mitunter, zynischen MI6-Agenten abgeliefert. Dieser wiederum brachte so manchen Kinogänger zum schmunzeln.

Was Sean Connery noch zögerlich vollbrachte, gelang Roger Moore als Nachfolger. Den britischen Humor in seine Figur einzubeziehen.
Vorangegangene und nachträgliche düstere ´James Bond´-Helden wie George Lazenby (nur 1 Film mit dem Tod von Bonds Frau) oder Timothy Dalton (zumindest 2 Filme) wurden von den Kritikern zerissen oder kamen beim Publikum nicht an.

Erst Pierce Brosnan brachte der Marke ´007´ wieder Aufschwung. Sein sehr britisches Auftreten und sein trockener Humor verhalf der Franchise wieder zum Erfolg.

Daniel Craigs Bond-Auffassung geht nun zurück an den Ursprung der Bücher. Casino Royal war und ist düster gehalten. Durch diese Ereignisse wurde Bond zu dem was er (in den Büchern) ist. Ein skrupelloser, unbarmherziger Doppel-Null-Agent ihrer Majestät mit der Lizenz zum Töten.

Ob uns das nun gefällt, oder nicht. Die Filmindustrie fängt gerne erfolgreiche Franchises wieder von vorne an. Andere Beispiele hierfür:
- Batman
- Spiderman
- Ringu
- Freddy
- Nightmare
- usw...

Und mir ist Craig allemal lieber als ein hochgewachsener Schnössel, der erstmal ein Tässchen Tee trinkt, bevor er etwas unternimmt.
Auch wenn er in meinen Augen etwas kommunikativer sein dürfte...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniel Craig bestätigt, wieder James Bond zu spielen
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Sean Connery in Trauer über verstorbenen "James Bond"-Kollegen Roger Moore


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?