31.08.12 13:43 Uhr
 14.292
 

Internet: Samsung soll Milliardenstrafe als Rache in Fünf-Cent-Münzen begleichen

Seit einigen Tagen ist das Urteil im Aufsehen erregenden Patentstreit zwischen den Konzernriesen Apple und Samsung gefällt: Etwa 1,05 Milliarden Dollar muss Samsung an den Konkurrenten zahlen (ShortNews berichtete). Die Webseite "Paperblog" machte Samsung nun einen Vorschlag zur Begleichung der Schuld.

Demnach soll der Konzern nicht etwa einen Scheck ausstellen, sondern die genannte Summe in Fünf-Cent-Stücken zusammentragen. Auf der Webseite wird ein Szenario entworfen, in dem 30 LKWs vor dem Apple-Hauptquartier halten, um ihre Ladung abzuliefern.

Außerdem wird noch ein kleiner fiktiver Dialog zwischen Apple-Chef Tim Cook und Samsung-Boss Lee Kun Hee inszeniert, in dem Hee seinen Unmut über das Urteil kundtut und Cook einredet, wenn Apple "schmutzig spielen wolle", könne man das auch. Der Artikel landete rasch 130.000 Mal auf Facebook.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Apple, Samsung, Cent, Münze, Patentstreit
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2012 14:11 Uhr von Zuvo
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
Tja: Bin froh das das nun wirklich keine reale idee von Samsung ist sondern nur eine Idee von einem Android fanatiker oder Apple hasser =D
So eine Idee ist natürlich totaler Kinderkram. Samsung wird sich noch lange drücken und mit Einspruch etc. es auch noch hinauszögern. Mal schauen was noch so alles passiert =D
Kommentar ansehen
31.08.2012 14:13 Uhr von nyquois
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwer hats mal ausgerechnet, das wären dann insgesamt 300LKWs und nicht 30.
Kommentar ansehen
31.08.2012 16:09 Uhr von TeleMaster
 
+6 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2012 16:47 Uhr von shane12627
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@TeleMaster: Nachweislich? Woher hast du diese Information?
Kommentar ansehen
31.08.2012 16:49 Uhr von Marco Werner
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Telemaster: Zum Thema Klauen: Schau dir mal das Samsung F700 an, welches lange vor dem iPhone auf den Markt kam. Und dann überleg nochmal, wer da wohl von wem abgekupfert hat. Wer da keine Ähnlichkeit sieht, dem würde ich einen Besuch beim Optiker empfehlen.

[ nachträglich editiert von Marco Werner ]
Kommentar ansehen
31.08.2012 16:56 Uhr von TbMoD
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
idoof: War das nicht das P700 ?
Aber in der Tat viele Dinge gab es bereits Jahre bevor Apple mit dem idoof Ding überhaupt ansatzweise angefangen hat.
"Slide to unlock" gab es z.B. bereits 2 Jahre zuvor auf dem Windows CE Handy.
Einfach nur mehr als dreist was sich Apple hier leistet.
Kommentar ansehen
31.08.2012 18:11 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die amerkanische: 5-cent-Münze (Nickel) wiegt 5 Gramm, 1 Milliarde Dollar = 250 Tonnen.
Kommentar ansehen
31.08.20