31.08.12 13:43 Uhr
 14.383
 

Internet: Samsung soll Milliardenstrafe als Rache in Fünf-Cent-Münzen begleichen

Seit einigen Tagen ist das Urteil im Aufsehen erregenden Patentstreit zwischen den Konzernriesen Apple und Samsung gefällt: Etwa 1,05 Milliarden Dollar muss Samsung an den Konkurrenten zahlen (ShortNews berichtete). Die Webseite "Paperblog" machte Samsung nun einen Vorschlag zur Begleichung der Schuld.

Demnach soll der Konzern nicht etwa einen Scheck ausstellen, sondern die genannte Summe in Fünf-Cent-Stücken zusammentragen. Auf der Webseite wird ein Szenario entworfen, in dem 30 LKWs vor dem Apple-Hauptquartier halten, um ihre Ladung abzuliefern.

Außerdem wird noch ein kleiner fiktiver Dialog zwischen Apple-Chef Tim Cook und Samsung-Boss Lee Kun Hee inszeniert, in dem Hee seinen Unmut über das Urteil kundtut und Cook einredet, wenn Apple "schmutzig spielen wolle", könne man das auch. Der Artikel landete rasch 130.000 Mal auf Facebook.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Apple, Samsung, Cent, Münze, Patentstreit
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2012 14:11 Uhr von Zuvo
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
Tja: Bin froh das das nun wirklich keine reale idee von Samsung ist sondern nur eine Idee von einem Android fanatiker oder Apple hasser =D
So eine Idee ist natürlich totaler Kinderkram. Samsung wird sich noch lange drücken und mit Einspruch etc. es auch noch hinauszögern. Mal schauen was noch so alles passiert =D
Kommentar ansehen
31.08.2012 14:13 Uhr von nyquois
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwer hats mal ausgerechnet, das wären dann insgesamt 300LKWs und nicht 30.
Kommentar ansehen
31.08.2012 16:09 Uhr von TeleMaster
 
+6 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2012 16:47 Uhr von shane12627
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@TeleMaster: Nachweislich? Woher hast du diese Information?
Kommentar ansehen
31.08.2012 16:49 Uhr von Marco Werner
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Telemaster: Zum Thema Klauen: Schau dir mal das Samsung F700 an, welches lange vor dem iPhone auf den Markt kam. Und dann überleg nochmal, wer da wohl von wem abgekupfert hat. Wer da keine Ähnlichkeit sieht, dem würde ich einen Besuch beim Optiker empfehlen.

[ nachträglich editiert von Marco Werner ]
Kommentar ansehen
31.08.2012 16:56 Uhr von TbMoD
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
idoof: War das nicht das P700 ?
Aber in der Tat viele Dinge gab es bereits Jahre bevor Apple mit dem idoof Ding überhaupt ansatzweise angefangen hat.
"Slide to unlock" gab es z.B. bereits 2 Jahre zuvor auf dem Windows CE Handy.
Einfach nur mehr als dreist was sich Apple hier leistet.
Kommentar ansehen
31.08.2012 18:11 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die amerkanische: 5-cent-Münze (Nickel) wiegt 5 Gramm, 1 Milliarde Dollar = 250 Tonnen.
Kommentar ansehen
31.08.2012 20:56 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
OMG: Es ist doch Schei.... egal wer da geklaut hat, Tatsache ist das Sie alle klauen, Apple, Samsung, Sony, Simens und wie sie alle heißen.
Industriespionage oder Musterbeschafung nennt man das In den Kreisen.
Ihr könnt sicher sein das da ALLE mitmachen, der eine wie der andere.
und jetzt höhrt mit den Apple Samsung geflame auf, ist beides zu Teuer und zu Umweltschädigend (Herstelungsprozess ).
Kommentar ansehen
31.08.2012 20:58 Uhr von Hebalo10
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@zigarettentyp, die nehmen eben die gebräuchlisten 7,5 t - LKW´s.
Kommentar ansehen
31.08.2012 21:52 Uhr von onemanshow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich weis garnicht was die meisten leute haben noch ist das alles nicht rechtskräftig es könnte sogar komplett anderst rum am ende sein ;-)
Kommentar ansehen
01.09.2012 00:14 Uhr von Hebalo10
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
RealAcidArne, vielleicht stösst man sich an dem Wort "Ente", gleibedeutend mit Falschmeldung, in der News hier jedenfalls nicht vorhanden.

Beschwere Dich bei den Checkern, nicht bei uns!

[ nachträglich editiert von Hebalo10 ]
Kommentar ansehen
01.09.2012 07:32 Uhr von MacGT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage ist woher sollte Samsung 5 Cent Münzen im Wert von 1 Milliarde Dollar bekommen? Ich denke das dürfte ziemlich unmöglich sei, wobei ich das ja schon gern sehen würde (auch wenn meiner Meinung nach das Urteil absolut gerechtfertigt war/ist).
Kommentar ansehen
01.09.2012 14:12 Uhr von Ranji
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So so 31.08.2012 10:21 Uhr von: ShortNews

Deine eingelieferte ShortNews ´Samsung begleicht Schulden bei Apple - in 5-Cent-Münzen´ konnte mit der Begründung ´News ist illegal!´
nicht freigegeben werden.


Dazu folgt hier ein Bearbeitungshinweis:
News ist eine Ente!

Hier in ein Link, in dem das steht:

http://www.m-magazin.net/
Kommentar ansehen
02.09.2012 13:13 Uhr von klartext4u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist diese News fakt? fakt oder fake?

das so was überhaupt durchgeht bei den checker unglaublich.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?