31.08.12 09:39 Uhr
 4.090
 

Fußball/Champions League: Deutsches Fernsehen ist an Borussia Dortmunds Todesgruppe schuld

Borussia Dortmund traf es bei der diesjährigen Champions-League-Auslosung hart, die Borussen treffen in der Todesgruppe D auf den spanischen Meister Real Madrid, den englischen Meister Manchester City und auf den niederländischen Meister Ajax Amsterdam.

Schuld daran ist das deutsche Fernsehen. Sky und ZDF wollen nicht, dass Borussia Dortmund und Bayern München am selben Tag spielen. Da der Rekordmeister in die Gruppe F gelost wurde, kam Dortmund nicht in die viel leichtere Gruppe H, sondern in die Hammergruppe D.

"Das wurde schon im Vorfeld so kommuniziert und ist der Wunsch des TV, dass wir nicht mit Bayern an einem Tag spielen. Das ist in Spanien bei Real und Barcelona auch so", so BVB-Boss Hans-Joachim Watzke (53).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Borussia Dortmund, Fernsehen, Champions League, Gruppe
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2012 09:43 Uhr von no_trespassing
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Aber das ist noch CL: In der Gruppe spielen alles jeweilige Meister gegeneinander.

Und nicht der dritte aus Frankreich gegen den zweiten aus Belgien.

Real, ManCity, Ajax, BVB = Meister und deshalb ist das keine Todesgruppe, sondern wahre CL.
Kommentar ansehen
31.08.2012 09:58 Uhr von upah
 
+17 | -17
 
ANZEIGEN
Ja klar TV ist schuld *lol: dann ham se wenigstens ne entschuldigung wenn sie wieder so bald rausfliegen!!!!!
Kommentar ansehen
31.08.2012 10:02 Uhr von xevii
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde das Bild gelungen.
Kommentar ansehen
31.08.2012 10:07 Uhr von Montrey
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Wer die CL: gewinnen will muss auch solche Gegner aushalten, mein Gott.
Kommentar ansehen
31.08.2012 10:16 Uhr von sc4ry
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@upah: ich liebe solche kommentare von Leuten, die Presse nicht von Zitat unterscheiden können. Das in den Anführungszeichen (sieht so aus " ... ") ist ein Kommentar. Du kannst dir im Internet auch gerne noch mehr Zitate von Dortmund dazu raussuchen. Und dann kannst du mir mal sagen, in wievielen dieser Kommentare ein Verantwortlicher von Dortmund rumheult. Falls es überhaupt einen gibt, da sich der Rest eher freut.

Der Rest ist einfach eine Feststellung und Tatsache der Presse und wird so hingenommen. Also bitte mal Gehirn einschalten, bevor man so nen Müll schreibt. Der Artikel wurde ja nicht von Dortmund verfasst ...
Kommentar ansehen
31.08.2012 10:33 Uhr von upah
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ sc4ry: und denkst wirklich das sie das nicht als Entschuldigung anführen würden. Ja klar !!!!
Kommentar ansehen
31.08.2012 10:34 Uhr von PatBu
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Alle in einen Topf und dann nacheinander ziehen. Und wenn dann alle 3 deutschen Vereine in einer Gruppe sind ... dann ist das halt so.
Kommentar ansehen
31.08.2012 10:42 Uhr von KevinTq
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn man keine Ahnung hat: éinfach mal die...

Boah, wenn ich hier so manche Kommentare lese.

@upah
Hat sich denn irgendjemand von Dortmund beschwert???
Nein. Da bekomme ich echt hass wenn man einfach irgendeinen populistischen scheiß Senf dazu gibt, wenn man von dem Thema gar keine Ahnung hat.

Jo mit deinem zweiten Kommentar unterstreichst du nur nochmal das du von Fußball keine Ahnung hast.

@magnat66
Und du solltest dich auch zurück halten mit deinem Unwissen. Genauso ist es doch geregelt, dass nicht 2 Mannschaften aus dem selben Land in der Gruppenphase gegeneinander spielen.

Gott, lasst es sein, wenn ihr keinen Plan habt man
Kommentar ansehen
31.08.2012 10:45 Uhr von FredDurst82
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@PatBu: nein, einfach nur alle Meister, also erstplatzierte der jeweiligen Länder in einen Topf knallen und ziehen, für den Rest könnense nochmal n Pokal einführen, ist mir egal, in der CL sollte es um die Champions gehen - geht allerdings nur ums Geld und ganz genau deshalb will auch keiner, dass BVB, FCB und sagen wir Schalke in einer Gruppe landen - das kannste dir auch in der Liga anschauen, das will international keiner sehen. Das würde also geringere Einschaltquoten bedeuten, ergo weniger Geld, deshalb wirds net gemacht
Da$ i$t doch imm€r $o
;)
Kommentar ansehen
31.08.2012 11:41 Uhr von sc4ry
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@upah: Dann warte wenigstens ab, bis es soweit ist, oder hast du eine glaskugel?

Davon mal abgesehen ist es aber auch keine Schande, wenn man gegen internationale Top Teams nicht weiter kommt. Unser Anspruch ist ja nicht die cl zu gewinnen.... Man soll sich aber schon anständig präsentieren. Wir werden sehen, was bei rauskommt. Ich freue mich auf die Gruppe, da sie wirklich einer cl würdig ist.... Meine Hoffnung auf ein weiterkommen ist aber gering. Das ist meine persönliche Meinung, also nicht damit hausieren gehen =p
Kommentar ansehen
31.08.2012 12:15 Uhr von HansBlafoo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
So eine missverständliche News es wird so getan, als sei das "Problem" Deutschland-exklusiv. Das ist aber überhaupt nicht so. Das betrifft ALLE Länder die Mannschaften in die Champions League entsenden, dass nach Möglichkeit nicht zwei Teams eines Landes am selben Tag spielen. Wer die Auslosung gestern gesehen hat, wird das bestätigen können.
Kommentar ansehen
31.08.2012 13:02 Uhr von sicness66
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Na klar: Weil der zweimalige Meister der drittstärksten europäischen Liga immernoch im Lostopf 4 verharrt, ist das Fernsehen Schuld. Die sollen mal froh sein, dass es so gelaufen ist, denn das ZDF würde sich im Notfall eher für das Spiel Bayern - Borissov als BVB - Ajax entscheiden.
Kommentar ansehen
31.08.2012 15:38 Uhr von neminem
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen sie doch froh: sein über diese Gelegenheit garantiert gegen alle Champions spielen zu dürfen, was für eine Erfahrung! Besser als gegen irgendwelche Heinis in der Gruppe zu spielen, um dann in der nächsten KO-Runde gegen Ajax rauszufliegen. Sie haben außerdem nichts zu verlieren und spielen als Außenseiter und können ihre Konterstärke ausspielen. Und wenn es nichts wird, können sie sich danach wieder voll auf die Bundesliga konzentrieren. Es wird ihnen niemand böse sein.

[ nachträglich editiert von neminem ]
Kommentar ansehen
31.08.2012 17:56 Uhr von thor76
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was wäre wenn Bayern die Gruppengegner: bekommen hätten? Vermutlich das sportlich genommen und sich der Herausforderung gestellt. Alle hätten es gut gefunden. Was macht der BVB erstmal rumheulen und schon mal fürs Ausscheiden in der Gruppenphase einen Schuldigen gefunden.
Dieses gehype vom ach so tollen BVB nervt langsam. Seit langen nervt mich keine Mannschaft mehr so wie der BVB. Seit Monaten einfach Glück und vom Pech verschohnt. Bleibt nur abzuwarten das der BVB auch wieder mal nen Leistungseinbruch und Personalprobleme erfährt, dann zeigt sich die Wahrheit über eine Mannschaft.

Übrigens ich bin auch kein Fan des FC Bayern München oder Schalke 04
Kommentar ansehen
31.08.2012 19:12 Uhr von glob3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@thor76: Okay, und nun zeigst du mir irgendeine Quelle in der ein Verantwortlicher des BVB "rumheult" oder "schon mal fürs Ausscheiden in der Gruppenphase einen Schuldigen gefunden hat". Die freuen sich alle auf solch große Gegner und haben natürlich auch Respekt vor diesen Mannschaften. Und du.. du bist nur neidisch, weil du seit Jahren an jeder Ecke sich freuende BVB Fans siehst. Denk mal drüber nach.

Das ist die Presse, die von "Todesgruppe" spricht und irgendwelche Schuldigen sucht.

[ nachträglich editiert von glob3 ]
Kommentar ansehen
31.08.2012 20:02 Uhr von thor76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@glob3: bestimmt bin ich neidisch auf die BVB-Fans. Ja ne ist klar. schmeiß mich weg.
Da wo mein Verein steht, da ist er auch richtig. Nur darum geht es nicht.
So bald man was kritisch sieht, wird man gleich als neidisch bezeichnet.

Der BVB konnte es in den letzten Jahren nicht zeigen das er international mitspielen kann und das wird diese Saison wieder genauso sein. National spielen sie oben mit, aber nicht international.
Kommentar ansehen
31.08.2012 22:41 Uhr von glob3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@thor76: Ja, nur dass dein vorheriger Beitrag wenig mit Kritik zu tun hat, sondern viel mehr mit polemischen Stammtischparolen. Du widersprichst dir ja schon selbst indem du sagst, dass sie rumheulen und nach Ausreden suchen, traust es ihnen gleichzeitig aber auch nicht zu weiterzukommen. Das ist keine Kritik sondern eine eingeengte Sicht der Dinge, die auf tiefe Abneigung und Hass schließen lässt.
Kommentar ansehen
01.09.2012 00:05 Uhr von thor76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@glob3: meine Meinung hat nichts mit Hass gegenüber dem BVB zu tun. Es ist meine Meinung.
Ich hege absolut kein Hass gegenüber dem BVB, warum auch? Sie haben mir nichts in keinster Weise getan, was mich dazu veranlassen, diesen Verein zu hassen oder eine tiefe Abneigung.

Also unterstelle mir bitte nicht irgendwelche Sachen, die so nicht richtig sind.
Kommentar ansehen
01.09.2012 00:11 Uhr von glob3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@thor76: Okay, Hass war hier wirklich das falsche Wort, denn schließlich geht es hier um einen Sportverein. Ich nehme es zurück und entschuldige mich.

Ich denke auch, dass es sehr schwer wird für den BVB in dieser Gruppe weiterzukommen, doch schaffen können sie es alle mal. Ich werde ihnen die Daumen drücken und dann sehen wir mal, was dabei rauskommt. Gute Nacht.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?