30.08.12 16:35 Uhr
 1.005
 

Japan: "Klo-Bike" fährt mit Fäkalien im Tank

Die hohen Spritpreise animierten japanische Erfinder zu einer skurrilen Entwicklung, nämlich einem Motorrad, welches mit Exkrementen angetrieben wird. Der Sitz des Bikes ist einer Toilette nachempfunden, auch eine Klopapierrolle steht zur Verfügung.

Doch der Klositz ist nur ein Eye-Catcher, in Wahrheit befinden sich im Tank nur tierische Exkremente, dieser ist außerdem luftdicht verschlossen.

Die Exkremente werden zu Biogas umgewandelt, das Gefährt erreicht laut Hersteller eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern pro Tankfüllung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, Klo, Tank, Bike, Fäkalien
Quelle: www.berliner-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2012 17:00 Uhr von kampfkaese
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich eine coole Idee Schade das der Hersteller da so einen Witz drauss machen muss. Wenn mein Auto demnächst mit Fäkalien fahren könnte, statt mit hochgiftigen Laptopakkus / dem Essen der Dritten Welt im Tank, würden mich ein paar ernsthafte Studien interessieren und ein Markttauglicher Prototyp. Dann hiesse es demnächst eben Sch*sse tanken beim Biobauern. Gesch*ssen wird immer.

[ nachträglich editiert von kampfkaese ]
Kommentar ansehen
30.08.2012 18:45 Uhr von xilli
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gesch*ssen wird immer die Frage ist dann: Auch genug? :)
Kommentar ansehen
30.08.2012 21:33 Uhr von Mike_Donovan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
JAAA: Sehr gute Idee... hat Entwicklungspotential^^ würde mir so ein roller kaufen und selber reinkacken damit ich immer fahren kann ^^

[ nachträglich editiert von Mike_Donovan ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?