30.08.12 11:52 Uhr
 92
 

"Grünes Feld": Castingshow sucht Spieler für erste afghanische Fußballliga

In Afghanistan scheint man sich zunehmend für Fußball zu interessieren und ist nun bestrebt, eine eigene Liga ins Leben zu rufen. Dazu bedient man sich ungewöhnlicher Mittel. Denn die Spieler, aus denen sich die künftigen Mannschaften zusammensetzen sollen, werden per Casting ermittelt.

Sowohl eine Jury von "Maidan e Sabz" ("Grünes Feld") als auch das Publikum vor dem Fernseher war ermächtigt, die Männer anzutreiben oder rauszuwerfen. Nun, da das Casting beendet ist, stehen acht Teams mit jeweils 18 Spielern bereit, sich miteinander zu messen. Im September soll es damit losgehen.

Laut dem Präsidenten des Fußballverbandes Keramuddin Karim bereite die "Afghan Premier League APL" sogar "eine Grundlage für den Frieden". Zu Zeiten der Taliban-Regentschaft waren Fußballspiele in Afghanistan verboten. Als man sie doch erlaubte, wurden die Halbzeiten zu Hinrichtungen genutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Afghanistan, Spieler, Liga, Castingshow, Feld
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"DSDS"-Star Menowin Fröhlich zu Gefängnisstrafe verurteilt
"Take That"-Sänger nennt sein Kind Dougie Bear Donald
Moderatorin Caroline Beil erwartet mit 50 Jahren ein Kind: "Ein Wunder"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
EU leitet Ermittlungsverfahren gegen Martin Schulz ein: Zulagen für Mitarbeiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?