30.08.12 07:59 Uhr
 1.146
 

Rasant steigende Preise - Inflation springt auf zwei Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland steigt unaufhaltsam weiter. Die Verbraucherpreise lagen im August um zwei Prozent höher als im Vorjahr. Allein gegenüber dem Vormonat Juli stiegen die Lebenshaltungskosten um 0,3 Prozent, so das Statistische Bundesamt. Grund seien vor allem Kraftstoff- und Ölpreise.

Heizöl habe sich nun den zweiten Monat in Folge gar um satte fünf Prozent verteuert. Damit ist eine sogenannte Warnschwelle der Europäischen Zentralbank einmal mehr erreicht. Hinzu kommt, dass der Euro gegenüber dem Dollar weiterhin an Wert verloren hat, was den Rohölpreis in Euro noch teurer macht.

In Euro sei der Rohölpreis seit Mitte Juni um 38 Prozent gestiegen. Durch den schwachen Euro verteuern sich auch andere Importprodukte. Wirtschaftswissenschaftler glauben an zunehmende Inflationsrisiken insbesondere bei Energie und Nahrungsmitteln zum Jahresende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: netcafe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Prozent, Inflation, Erdöl
Quelle: nachrichten.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt