29.08.12 23:23 Uhr
 178
 

Beobachtungsstation in der Antarktis: Forscher suchen nach lebensfreundlichen Planeten

Momentan besitzt die auf der inmitten der Antarktis gelegenen Hochebene Dome Argus installierte Anlage "Antarctic Survey Telescopes" (AST3) erst ein Teleskop. Dieses wurde im vergangenen Frühjahr installiert. 2013/14 und 2014/15 sollen zwei weitere folgen.

Nun wollen chinesische Wissenschaftler in etwa einem halben Jahr damit beginnen, nach lebensfreundlichen Exo-Planeten zu suchen. Mit Hilfe eines Super-Computers hoffen die Wissenschaftler, von der Antarktis aus den besten Beobachtungspunkt zu haben.

"Solche Planeten existieren mit großer Wahrscheinlichkeit innerhalb der Milchstraße und möglicherweise sogar nur wenige tausend Lichtjahre von der Erde entfernt.", so ein Forscher.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Suche, Chinese, Antarktis, Teleskop, Außerirdische
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?