29.08.12 23:23 Uhr
 177
 

Beobachtungsstation in der Antarktis: Forscher suchen nach lebensfreundlichen Planeten

Momentan besitzt die auf der inmitten der Antarktis gelegenen Hochebene Dome Argus installierte Anlage "Antarctic Survey Telescopes" (AST3) erst ein Teleskop. Dieses wurde im vergangenen Frühjahr installiert. 2013/14 und 2014/15 sollen zwei weitere folgen.

Nun wollen chinesische Wissenschaftler in etwa einem halben Jahr damit beginnen, nach lebensfreundlichen Exo-Planeten zu suchen. Mit Hilfe eines Super-Computers hoffen die Wissenschaftler, von der Antarktis aus den besten Beobachtungspunkt zu haben.

"Solche Planeten existieren mit großer Wahrscheinlichkeit innerhalb der Milchstraße und möglicherweise sogar nur wenige tausend Lichtjahre von der Erde entfernt.", so ein Forscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Suche, Chinese, Antarktis, Teleskop, Außerirdische
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?