29.08.12 12:35 Uhr
 168
 

USA: Autobauer sollen per Gesetz zu Sprit sparenden Autos gezwungen werden

Lange Zeit wurde in den USA nur darüber diskutiert, doch nun wurden von Präsident Obama verbindliche Regeln festgelegt. Die Rede ist von Sprit sparenden Fahrzeugen.

So dürfen amerikanische Neuwagen ab 2025 nur noch rund die Hälfte von heutigen Wagen verbrauchen. Das bedeutet, dass neu zugelassene Wagen dann im Schnitt nur noch 4,3 Liter verbrauchen dürfen. Doch ausgerechnet für die schlimmsten Spritschlucker, die großen Pick-Ups, gelten Ausnahmereglungen.

Denn während der Verbrauch normaler Pkw jedes Jahr rund fünf Prozent sinken soll, müssen es bei Pick-Ups und Geländewagen nur 3,5 Prozent sein. Dadurch sehen sich gerade die deutschen Autobauer schwer benachteiligt und kritisierten die Regelungen bereits.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gesetz, Sprit, Autobauer
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2012 12:35 Uhr von spencinator78
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich empfehle einen Klick auf die Quelle, diese ist bei weitem ausführlicher und deshalb lesenswert. Hier hat leider der Platz nicht gereicht.
Kommentar ansehen
29.08.2012 12:48 Uhr von Wompatz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grade bei Pick-Ups und Geländewagen sollte man drastischer eingreifen!!! Anders als bei uns sind solche Spritschlucker bei den Ami´s Alltagsfahrzeuge mit denen sie auf dem Weg zum Bäcker Liter an Sprit verblasen und die Karren noch nichmal Raumtemepratur haben...

Naja, wieder mal zeigt sich, dass die Ami´s das Recht zu ihren Gunsten auslegen und die Lobbyisten das Sagen haben...
Kommentar ansehen
29.08.2012 12:57 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wobei: solange keiner die realen Spritverbräuchte kobtrolliert. Können die Autobauer ja einfach 4,3l draufschreiben.

In Deutschland verbraucht schon fast jedes Auto min. 20% mehr sprit als die Hersteller angeben und das bei absoluter Sparfahrt.

Sollten erstmal gesetztlich festlegen reale Verbräuche offenzulegen, alles andere ist betrug.
Kommentar ansehen
29.08.2012 13:48 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2025 ist noch 13 Jahre hin. Bis dahin fließt noch jede Menge Wasser den Mississippi herab - und 4,3 Liter ist zwar ein ehrgeiziges, dafür aber kein utopisches Ziel, für das es aber keine politischen Vorgaben bedarf, sondern schlicht und ergreifend den Umstand, dass sich Benzin (selbst in den USA) derart verteuern wird, dass die Konsumenten nach energieeffizienteren Autos (in Kombination mit Ausweichtechnologien zum klassischen Otto-Motor) verlangen werden und die Automobilindustrie diesem Verlangen zwangsläufig nachkommen muss.

Für derartige Entwicklungen bedarf es einer Politik, die bestens beraten ist, wenn sie sich einfach nur aus dem raushält, was der Markt schon ganz von alleine zu regulieren vermag.
Kommentar ansehen
29.08.2012 15:22 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Butzelmann: +1 für diesen informativen Kommentar. Hast Du für diese Zahlen zufällig auch noch eine Quelle?
Kommentar ansehen
29.08.2012 19:50 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wompatz: "Anders als bei uns sind solche Spritschlucker bei den Ami´s Alltagsfahrzeuge mit denen sie auf dem Weg zum Bäcker Liter an Sprit verblasen..."

Anders als im kleinen Deutschland mit gemäßigtem Klima gibt es in den USA tatsächlich richtig viele konstruktive Nutzungsmöglichkeiten für solche Fahrzeuge.



Vielleicht weißt du aber schlich nicht, was der Unterschied zwischen Pick-Up, Geländewagen und SUV ist.
Kommentar ansehen
31.08.2012 09:06 Uhr von Wompatz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Der war gut...die meißten dort fahren solche Teile aus Spaß an der Freude und nicht wegen deren Nutzungsmöglichkeiten!!!

Aber ok, glaub ruhig dran, mir vöööööölllllliiiiiiggggg egal. ;-)
Kommentar ansehen
31.08.2012 15:47 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Wompatz: "...die meißten dort fahren solche Teile aus Spaß an der Freude und nicht wegen deren Nutzungsmöglichkeiten!!!"

Und das weißt du woher?

Ich kann mich eigentlich nicht erinnern, in Großstädten Pick-Ups gesehen zu haben.

Auf dem Land wiederum sind sie praktisch, weil sie teilweise über Allrad-Antrieb und große Reifen verfügen, aber auch über eine erstaunlich große Ladefläche, auf der man problemlos Holzscheite oder Bau- und Arbeitsmaterial transportieren kann.



Nochmal:
Ich glaube, du verwechselst Pick-Up und SUV.
http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?