29.08.12 06:02 Uhr
 495
 

TV-Boom: Bis 2016 haben 98 Prozent aller Haushalte einen Flachbild-Fernseher

In vier von fünf Haushalten stand Anfang 2012 ein moderner Flachbildfernseher. Der Markt für Flachbildfernseher boomt und sie sind wegen der hohen Auflösung und besonders scharfen Bildern beliebt. So gut wie alle Haushalte, satte 98 Prozent, werden bis 2016 einen Flachbildfernseher besitzen.

Um in den Genuss von HDTV zu kommen, benötigt man auch einen digitalen Anschluss wie DVB-S, DVB-C oder IPTV. Mit DVB-T kommt man nicht in den hochauflösenden Genuss.

Jeder vierte Haushalt nutzte noch letztes Jahr einen digitalen Antennenanschluss für den Empfang. Diese Haushalte müssen für höchsten Fernsehgenuss ihre Empfangsart umstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Prozent, Fernseher, Boom, Flachbild
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2012 06:49 Uhr von Jaegg
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: ich habe vor ein paar jahren meinen letzten fernseher verschenkt. seither lebt es sich so viel angenehmer :) kaum zu glauben ;)
Kommentar ansehen
29.08.2012 07:06 Uhr von ChaosKatze
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
fernseher hab ich nur noch zum zocken... bei dem scheiss, der sich deutsche tv-kultur nennt wird mir schlecht
Kommentar ansehen
29.08.2012 07:31 Uhr von BadBorgBarclay
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: hab zwar auch einen Flachbildfernseher aber bei dem Programm, steht der Unbenutzt rum.
Kommentar ansehen
29.08.2012 07:42 Uhr von uhrknall
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Fernsehgenuss": Fernsehen ist schwierig zu geniessen.
So flach die Fernseher auch sind - das Programm ist noch viel flacher. So viele Sender und nichts, was man sich anschauen kann.
Kommentar ansehen
29.08.2012 08:08 Uhr von Kukipuf
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hab zwar auch einen und der is grad mal n halbes Jahr alt, aber irgendwie benutz ich den sogut wie gar nicht... Wieso hab ich das Ding eigentlich nochmal gekauft?
Kommentar ansehen
29.08.2012 08:31 Uhr von TheUnichi
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Jauchegrube: "Auf Flachbildschirmen hat man nur schlechtes Sound"
Das ist das dümmste, was ich seit Tagen gehört hab.

Kauf dir einfach mal einen und nutze ihn, bevor du ihn schlecht redest. Röhrenfernseher haben absolut keinen, und damit meine ich so absolut GARKEINEN Vorteil gegenüber Flachbildschirmen
Kommentar ansehen
29.08.2012 09:04 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Truth_Hurts: Ja, die Röhrenfernseher haben "Raumklang" lol

Mal ernsthaft, der Sound an sich ist derselbe, bei der Röhre hängt halt noch ein großer Hohlkörper dahinter, was den Klang besser füllt, aber so, wie man sich Boxen holt, wenn man sich einen PC kauft, egal, ob am Monitor welche dran sind (im Rechner ja auch meistens), sollte man jawohl auch 22 € für ein kleines 2.1 System zu dem 500 € Flachbild-Fernseher finanzieren können
Kommentar ansehen
29.08.2012 09:22 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte mal wissen: wie das das hochrechnen können. Von der Anzahl der verkauften TV-Geräten lässt sich das doch gar nicht sicher abschätzen, da man ja pro Person diverse haben kann.


Mir kommen 98% zu hoch vor.
Es gibt genug arme Leute, die auch dann noch ihre alte Röhre haben werden, unter anderem auch Rentner (und unter diesen wiederum welche, die es sich locker leisten könnten, es aber nicht wollen. Meine Eltern z. B. womoglich).

Und es gibt auch viele TV-, Konsum- und Technikverweigerer.

Das sollen nur 2% ausmachen?
Kommentar ansehen
29.08.2012 11:41 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich roll das mal anders auf: Ich glaube, dass der Boom eher darin begründet ist, dass Flachbildfernseher deutlich weniger Energie verbraten als ein simpler Röhrenfernseher. Hinzu kommt der deutlich umfangreichere Einsatzzweck.
Ich nutze bspw. einen 46" "Fernseher" zum Couchsurfing, Nachrichten abrufen, Internet surfen, DVD/BR schauen usw.

Das eigentliche Fernsehen tritt dabei mehr und mehr in den Hintergrund. Ist zwar möglich, aber nicht absolut der Sinn und Zweck des Geräts. Vom Programm- und Niveauangebot eh ganz zu schweigen.

Und gegen den schlechten Ton von Flachbildschirmen hilft eine gute Surroundanlage, oder ein simples 2.1 Tonsystem, wie es TheUnichi schon geschrieben hat. Diese Dinger stellen dann einen Röhrenfernseher soundtechnisch locker in die Ecke.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
29.08.2012 12:17 Uhr von barryW
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ TheUnichi: Dann kommen wir mal zu ein paar Vorteilen, die es ja laut dir GARNICHT gibt!
- geringerer Anschaffungspreis
- höheren Kontrast
- kein pixeliges Bild
- Blickwinkel unabhängig
- bei Analog TV um weiten besseres Bild
- schnellerer Senderwechsel
- durch den grossen Resonanzkörper bessere Sounddarstellung(gerade im Bassbereich)

hoffe konnte dich eines besseren belehren!
Grüsse
Kommentar ansehen
29.08.2012 12:31 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
barryW: Sorry, leider absolut garnicht.

Ich zitiere:

- geringerer Anschaffungspreis
Vor 3 Jahren, ja

- höheren Kontrast
Öhm....stufenlos konfigurierbar, bei beiden Geräten

- kein pixeliges Bild
Einfach nur LOL

- Blickwinkel unabhängig
Seit Jahren bei Flachbild ebenfalls, willkommen im Jahre 2012

- bei Analog TV um weiten besseres Bild
Als was? Als HD? Woher soll denn das bessere Bild kommen? Du weißt, wie so ein Fernseher funktioniert?
Großer, die Flachbildschirme über die wir hier reden sind HD (High Definition) und diese zwei Buchstaben sind nicht davor, weil sie einen Standard entwickelt haben, der das Bild schlechter macht...

- schnellerer Senderwechsel
WTF ist das für ein Argument und wo nimmst du das her?

- durch den grossen Resonanzkörper bessere Sounddarstellung (gerade im Bassbereich)
Das kann gut und schlecht sein, nicht immer will man räumlichen Klang, bei Röhren ist man daran gebunden, bei Flachbild nicht


Wie kommst du auf die Idee, das überhaupt kommentieren zu wollen? Mach dir erstmal einen Kaffee und werd wach, Kollege :)
Kommentar ansehen
29.08.2012 12:55 Uhr von barryW
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
unichi: 1. ist auch das internet frei, ich kann kommentieren wo und was ich will.....und lass mir das von so nem Freak wie dir nicht untersagen
2. bin ich nicht dein Kollege !
3. LOLOLOL dich sonst wohin...ich finde es grauenvoll mit pixeln im SD Bild leben zu müssen
4. habe bis heute kein Flach-TV gesehen welches nicht in der Porscheklasse spielt und Blickwinkel unabhängig ist
5. analog TV kennts du?Kabelfernsehen aus der Dose ohen pi pa po und schnickschnack....ja das gibts auch noch..schliesse beide an einen analog kabel an und du wirst sehen was ich meine...und du weisst ja wohl das HD nicht via analog kommen kann, oder nicht?
6 das argument mit dem schnelleren senderwechsel liegt ja wohl auf der hand..analog / digital....oder weisst du etwa nicht wie ein fernseher funktioniert?
wieso bin ich bei Röhren auf räumlichen klang gebunden? nen Klinkenanschluss hat jeder RöhrenTV

ps...wo du noch über Gott und HD geträumt hast hab ich schon 6h gearbeitet.....meinen Kaffe hatte ich um 4
Kommentar ansehen
29.08.2012 14:50 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
barryW: http://www.mediamarkt.de/...

Jeder verdammte LED TV dort bringt aus jedem Blickwinkel dasselbe Bild. Die Porsche-Klasse ist das nun wirklich nicht.

http://www.kabeldeutschland.de/...
Analoges HD-TV (Mit Zusatzgerät)

Ich weiß was du meinst, aber dein Argument ist an sich falsch. Wir haben auf der einen Seite einen Röhrenfernseher, der mithilfe von Licht und Strahlung einzelne Punkte auf einem Spezialbeschichtetem "Fenster" anzeigen kann und wir haben ein Raster aus fein angeordneteten, für das bloße Auge kaum sichtbaren LEDs. An welchem Punkt soll hier der Röhrenfernseher eine bessere Qualität erzeugen können als ein LED-TV? Zumal die Größe der LEDs, die ja die einzelnen Pixel definiert, in Zukunft sicher noch geringer wird

Und wenn du ein Soundsystem hast, dann ist der Klang sowieso egal, denn die nötigen Anschlüsse dafür bringen beide Arten von Fernseher mit...
Kommentar ansehen
29.08.2012 20:05 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@TheUnichi: frag doch mal Hunde, welche Geräte ein besseres Bild haben.

Ich war schon bei mehreren Kunden, bei denen sich die Hunde nie fürs TV interessiert haben. Und dann kam auf ein Mal ein Flachbildschirm ins Haus und seit dem springen die Hunde jedes Mal auf und bellen, wenn ein Tier im TV zu sehen ist.

Geringer Anschaffungspreis? Wo kauft man denn heute noch einen neuen Röhren-TV?

Der Kontrast ist spätestens seid LED definitiv bei Flachbildschirmen besser.

Schnellerer Senderwechsel?
Dann darfst du aber nicht Analog/Analog vergleichen, denn da sind beide Geräte gleich schnell. Und sobald du anfängst, mit Digital zu vergleichen, hat der Flachbildschirm definitiv das bessere Bild. Und zumindest die öffentlich rechtlichen Sender kann man auch ohne zusätzliche Gebühren in digitaler und teilweise sogar in HD-Qualität über Kabel gucken.

Zudem ist das Bild bei einer Röhre zwangsläufig unscharf, wie barryW schon richtig geschrieben hat. Wenn dadurch das Bild so unscharf wird, dass du die Artefakte nicht mehr siehst, macht es das Bild nicht besser.
Kommentar ansehen
30.08.2012 14:18 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
MBGucky: Ich glaube du vertauschst die Seiten

Ich = Flachbild
barryW = Röhre
Kommentar ansehen
30.08.2012 17:42 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: sorry.

Ist aber auch verwirrend, wenn im Titel immer der Nick des jeweils anderen steht :D
Kommentar ansehen
29.05.2014 09:30 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe immer noch eine (seltene) HD-Röhre im Wohnzimmer stehen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?