28.08.12 15:53 Uhr
 271
 

Schimpansen ist es egal, wenn Artgenossen bestohlen werden

Wie Forscher des Max-Planck-Instituts nun durch Experimente an den Schimpansen des Leipziger Zoos feststellten, greifen Schimpansen nicht ein, wenn Artgenossen das Futter von einem anderen Schimpansen geklaut wird - ganz egal in welchem Verhältnis sie zu dem Bestohlenen stehen.

Bei Streitigkeiten innerhalb der Gruppe greifen Schimpansen ein und versuchen die Konflikte zu schlichten. Wird allerdings ein Gruppenmitglied seines Essens beraubt, interessiert das den Schimpansen wenig. Nur wenn er selbst zum Opfer wird, wehrt er sich und bestraft den Übeltäter.

Laut den Forschern hat sich dieses Verständnis für Gerechtigkeit erst bei der Evolution zum Menschen hin entwickelt. Für das menschliche Zusammenleben ist es unverzichtbar, dass Verstöße dagegen sanktioniert werden, so Katrin Riedl, federführende Forscherin der Studie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sternchen88
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Diebstahl, Strafe, Schimpanse, Ungerechtigkeit
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2012 20:21 Uhr von JustMe27
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...also doch nahe Verwandte...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?