28.08.12 13:58 Uhr
 72
 

Der weltweite Handel geht leicht zurück - Grund zur Sorge besteht nicht

Zum zweiten Mal in Folge ist weltweit die Zahl der Containerumschläge gesunken. An weltweiten Häfen, die für fast die Hälfte aller Gütertransporte zuständig sind, nahm die Zahl ab.

Das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik erhob diese Daten. Weil der Großteil der weltweiten Waren per Schiff transportiert wird, lassen sich aufgrund dieser Daten Rückschlüsse auf den weltweiten Handel ziehen.

Grund zur Sorge besteht jedoch nicht: Das Handelsniveau hat lediglich den Stand von Anfang des Jahres erreicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: opwerk
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handel, Sorge, Hafen, Güter
Quelle: www.pt-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Vater gesteht mehrfache Vergewaltigung von zweijähriger Tochter
Westfalen: Fahrer rast dreimal innerhalb von vier Stunden in gleiche Radarfalle
"Blessed Virgin": Kinofilm über eine berühmte lesbische Nonne in Planung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?