28.08.12 13:35 Uhr
 386
 

Stetige Gefahr: Auckland "sitzt" auf glühender Lava

Die größte Stadt von Neuseeland ist Auckland. Die Stadt steht inmitten einem Vulkangebiet, dessen hügelige Landschaft von unzähligen Schloten geprägt ist. Der letzte Ausbruch des Vulkans ist 600 Jahre her, jedoch warnen Forscher nun vor einem Ausbruch.

Anhand ihrer Studie warnen sie jedoch eindringlicher davor, dass die 1,4 Millionen Menschen der Großstadt zu spät von einem Ausbruch erfahren würden. Der Vulkan ist zu nah an der Stadt und die Stadt zu laut. Aufsteigendes Magma lässt den Boden schwach beben.

Jedoch zeichnen die Seismometer auch den Lärm der Stadt durch schwache Druckwellen auf. Man könne so nicht unterscheiden, ob nun der Vulkan ausbricht. Zudem ist unklar wo er dies tun würde. Es könne auch inmitten der Stadt passieren. Dies weiß man von früheren Eruptionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gefahr, Vulkan, Küste, Hurrikan, Lava, Auckland
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chile: In der Atacamawüste entsteht das weltweit größte optische Teleskop
USA: Mäuse bringen mit künstlichen Eierstöcken aus 3D-Drucker Nachwuchs zur Welt
In 20 Jahren wohl verschwunden: "Titanic"-Wrack wird von Baktereien zerfressen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?