28.08.12 11:03 Uhr
 3.298
 

Köpfen für Aufmerksamkeit in den Medien

Nachdem in Afghanistan die Taliban 17 Menschen geköpft haben (ShortNews berichtete), fragt man nach dem Hintergrund des Köpfen.

Die Taliban wollen sich angeblich - wie ihr großes Vorbild Al-Qaida-Führer Abu Musab al-Sarkawi - medienwirksam darstellen.

Oft wird die Sure 47, Vers 7, zitiert. Darin steht geschrieben: "Wenn ihr auf die stoßt, die die ungläubig sind, so haut ihnen auf den Nacken."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Taliban, Aufmerksamkeit, Media, Köpfen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2012 11:11 Uhr von Bokaj
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Dieser Arikel ist zu lang: um ihn hier zusammenfassen zu können.

Man muss die Quelle lesen!
Kommentar ansehen
28.08.2012 11:26 Uhr von Jolly.Roger
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
"Wenn ihr auf die stoßt, die die ungläubig sind, so haut ihnen auf den Nacken."

Tschuldigung, aber das lässt aber schon einiges an Interpretationsspielraum.....

Ich meine, "dann klopft ihnen auf die Schulter" heißt ja auch ned zwangsläufig, "schlagt ihnen den Arm ab"...oder?
Kommentar ansehen
28.08.2012 11:29 Uhr von Bokaj
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Klickklaus: Ja, ich wollte dir auch einfach nur zustimmen.

Ich habe es nur blöd formuliert.
Kommentar ansehen
28.08.2012 11:50 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Naja Das ist ja jetzt net wirklich ne News, eher ne Erklärung, warum die das machen "könnten", find ich.... ^^

Der Bericht fördert auf jeden Fall den Hass gegen den Islam...eigentlich mehr gegen diese Extremisten.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
28.08.2012 12:30 Uhr von HetzersindKetzer
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Was ? Ich will und werde die Taliban nicht verteidigen, aber wieso stellt die kriegsgeile Springerzeitung (Welt) es so dar, dass die Taliban es 100 % waren ?

Die Taliban haben es nach Bekanntwerden sofort bestritten. Wieso sollten die das machen und es bestreiten ?

Immer wenn die was gemacht haben, dann gab es kurz danach Stellungnahmen, ob sie es waren oder nicht.

Für mich ist das nur ein weiterer Manipulationsversuch der Springermedien, die versuchen die Moral der Truppen dort zu stärken bzw. den Deutschen zu zeigen ´´Seht her, die wilden Taliban sind schlimmer als Tiere und köpfen einfach so Menschen. Deswegen ist es gut, dass deutsche Soldaten in Afghanistan sind und sich für ´´Demokratie´´ einsetzen und Deutschland am Hindukusch verteidigen´´

Wacht doch auf Leute. Die Springermedien waren von Anfang an begeistert vom Afghanistankrieg. Auch damals vom Balkankrieg. Vor allem die erz-konservative Welt und Welt am Sonntag.

[ nachträglich editiert von HetzersindKetzer ]
Kommentar ansehen
28.08.2012 12:36 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Hetzer: Vor allem ist es so, dass ich die Regierung in diesem Land auch nicht viel besser finde....irgendwie kanns dort gar nicht anders laufen, wenn selbst die Regierung öfter mal von solchen Mitteln gebrauch macht.
Kommentar ansehen
28.08.2012 12:39 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was machen wir da? Dieses Volk will uns offensichtlich nicht dort haben. also sollten wir entweder die Koffer packen und gehen, oder aber, knallhart durchgreifen und den Islam und die Taliban ausmerzen. Das was wir jetzt dort machen kostet unmengen an Geld, bringt jedoch sehr wenig. Wir bauen in Afghanistan Straßen und Brunnen und Schulen, obwohl uns hier in Deutschland das Geld fehlt unsere eigenen Straßen und Schulen zu sanieren!
Und die Afghanen wollen unsere Hilfe nichtmal, Kinder die zur Schule gehen werden mit Säure überschüttet, die Gebäude niedergebrannt, und selbst die von uns ausgebildete und bewaffnete afghanische Polizei und Armee schießt oft genug auf westliche Soldaten.
Kommentar ansehen
28.08.2012 12:47 Uhr von Astardis666
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Aber Hallo Ihr wollt doch jetzt nicht im Ernst von religiös verblendeten Spinnern logische Gedankengänge erwarten, oder? Das wäre zu viel verlangt.
Deren Hohlkörper zwischen den Ohren ist mit so viel religiösem Gewäsch und gefährlichen Ideologien voll gestopft, dass für moderne Denkweise, Achtung der Menschenwürde oder auch nur friedliche Koexistenz mit Andersgläubigen kein Platz ist. Diese Islamisten kommen mir in ihrer Denkweise vor, wie früher die Nazis. "Herrenrasse", alle anderen sind minderwertig und müssen ausgerottet werden! Also, ich erkenne keinen signifikanten Unterschied zwischen Nazis der 30er/40er Jahre und heutigen Islamisten. Beides brandgefährliche Ideologien!
Kommentar ansehen
28.08.2012 12:51 Uhr von HetzersindKetzer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1 & @Bibabuzzelmann: Das Volk = Taliban ?
Na dann.

Islam gewaltsam ausmerzen ?
Genau so wie die stocksteigen Christen es damals in Amerika bei den Ureinwohnern gemacht haben und denen das Christentum aufgezwungen haben und wer nicht mitmachen wollte Körperteile mit einer Axt oder Schwert abgehackt bekommen hat (so haben es Spanier gemacht) ?

Gute Hetze mein Lieber.

@Bibabuzzelmann: Unter Extremisten kann der westliche Europäer vieles verstehen. Vor allem der indoktrinierte (West)Deutsche. In Syrien werden zum großen Teil radikale Islamisten, Dschihadisten usw. vom Westen unterstützt und man bezeichnet die als Freiheitskämpfer. Extremismus ist Auslegungssache. Wenn eine Truppe für eine derzeitige Regierung gefährlich wird, dann werden sie als Extremisten und/ oder Terroristen bezeichnet, um die Bevölkerung auf ihren Kurs zu kriegen.
So war das immer und so bleibt es auch.

Das war damals im Kalten Krieg. Da wurden von der Sowjetunion und deren Verbündeten Truppen als Terroristen bezeichnet und die gleichen Truppen von den USA und den Verbündeten als Freiheitskämpfer - und auch andersherum.

Ihr werdet aber alle erwachsener und reifer, dann seht ihr es. Wer den Kalten Krieg erlebt hat, der wird sich noch erinnern.

[ nachträglich editiert von HetzersindKetzer ]
Kommentar ansehen
28.08.2012 12:56 Uhr von HetzersindKetzer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Zusatz: Ihr werdet aber alle erwachsener und reifer, dann seht ihr es. Wer den Kalten Krieg erlebt hat, der wird sich noch erinnern.

Vor allem die alten DDR´ler, die die westdeutsche NATO-Propaganda und die DDR-sowjetische Warschauer-Pakt Propaganda hören/ sehen konnten.

Die sind heute auf dem Gebiet Propaganda intelligenter und wissen, dass man keiner Regierung trauen darf.

Aber von den jungen Spechten heutzutage kann man außer Islamhetze eh nichts erwarten. Die vermischen ihren Hass, Indoktrination mit Emotionen und daraus kommt dann so ein Beitrag wie von cyrus2k1.

Objektive Kommentare - Fehlanzeige.

Nur so ein kleiner Hinweis an den Islamhasser cyrus2k1. Informiere dich woher die Taliban stammt und wer sie finanziert hat bzw. es noch macht. Schonmal was vom pakistanischen Geheimdienst gehört und den Mudschaheddin ? Die pakistanischen Taliban vertreten also das afghanische Volk, dass in den 70ern ein offenes-liberales Volk war.
Aha.

[ nachträglich editiert von HetzersindKetzer ]
Kommentar ansehen
28.08.2012 13:05 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Offensichtlich: haben sie ja erreicht was sie damit bewirken wollten, hätten es die Median einfach ignoriert und keine Berichte darüber geschrieben würde man die Terroristen nicht auch noch bestärken so weiterzumachen.
Kommentar ansehen
28.08.2012 13:32 Uhr von HetzersindKetzer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Was mir noch aufgefallen ist. Du sprichst von ´´Wir´´
Bist du etwa im Krieg ? Bist du in Afghanistan und kämpfst gegen die Taliban und/ oder Bevölkerung ?

Erlebst du es hautnah. Dieser Krieg, der von der NATO als Angriffskrieg durchgeführt wurde und dem deutschen Steuerzahler Milliarden von Euro aufgezwungen wurde (für Krieg hat der Deutsche immer Geld) ? Hast du persönlich mit dem afghanischen ´´Volk´´ geredet ? Oder sind es für dich minderwertige Menschen mit denen man nicht reden kann und soll ? Erinnerst du dich wie Afghanistan (falls du da gelebt hast) in den 70ern ausgesehen hat ? Dort konnte man Urlaub machen. Frauen konnten unverschleiert spazieren und in der Öffentlichkeit den Partner küssen. In die Uni gehen. Alles was im Westen möglich war.

Denkst du etwa ein Volk gibt freiwillig solche Privilegien auf und entscheidet sich für einen Sharia-Staat bzw. einen extremistischen Staat ?

Du hast bisher nichts in diesem und für dieses Land gemacht. Du sitzt zu Hause in Deutschland, einigermaßen sozial abgesichert, in deiner Bude vor dem PC und tust so als wüsstest alles über dieses Land.

Du hast nichts gemacht. Also rede hier nicht von ´´wir´´. Du bist kein Politiker, der hier ein ´´Wir-Gefühl´´ aufbauen muss, um andere zu überzeugen. Wenn du schon eine persönliche Abneigung gegen die afghanische Kultur und der Bevölkerung hast, dann schreibe ´´Ich´´ und nicht ´´wir´´. Du sprichst hier nicht für alle Deutsche. Denn die Mehrheit ist hier zum Glück noch liberal eingestellt und gebildet.

[ nachträglich editiert von HetzersindKetzer ]
Kommentar ansehen
28.08.2012 13:38 Uhr von architeutes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Afghanistan verlassen , die regeln das Untereinander.
Ich glaube nicht das die Taliban sich in Afghanistan halten
können.Das konnte bisher keiner.
Es gibt eben Länder die sind militärisch nicht zu besiegen.
Am Ende werden die Köpfe der Taliban in der Wüste
vergammeln.Aber erst einmal alle Truppen raus aus diesen
sinnlosen Krieg.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
28.08.2012 13:50 Uhr von architeutes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Afghanen hassen die Taliban. Und die Ausländischen Truppen haben auch nichts erreicht.
Im Gegenteil die Afghanen wären froh wenn sie sie so schnell
wie möglich los sind.
Und wenn die Taliban dann erst mal den echten Zorn der
Bevölkerung zu spüren bekommen ,dann werden sie schnell
begreifen was Furcht ist.
Im Moment ist das alles ein großes Abenteuer für die
überwiegend jungen Männer aus Arabien.
Das kann sich schnell ändern.
Kommentar ansehen
28.08.2012 14:21 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Archi: "Ich glaube nicht das die Taliban sich in Afghanistan halten
können.Das konnte bisher keiner."

Das konnte bisher keiner wegen den Taliban, meinst du wohl, die früher schon gegen die Russen gekämpft haben ? lol
Kommentar ansehen
28.08.2012 14:44 Uhr von architeutes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Bibabuzz Grüß dich, gegen die Russen haben die Mudshahedin (ich
weiss nicht wie man das Wort schreibt) gekämpft ,das waren
selber Afghanen ,bei den Taliban handelt es sich hauptsächlich um Ausländer.
Afghanistan ist ein Land das wir Europäer nie begreifen werden ,Clans ,lokale Befehlshaber ,Miliz ,Taliban usw.
Und dann noch die Völker im Norden ,die Opiumbauern.
Nä ,nichts wie fort von diesem Ort.
Kommentar ansehen
28.08.2012 15:14 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Köpfen für Aufmerksamkeit in den Medien": Und die Medien berichten darüber, wegen der Quoten lol
Ein Teufelskreis, könnte man meinen.....
Kommentar ansehen
28.08.2012 15:24 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hilfsschüler: "AUF den nacken" NICHT "den nacken DURCH"

was die da unten machen ist mir wurscht, solange dieses gesocks nich hier rauf kommt. sollte diese gefahr bestehen, sofort die ganze region wegbomben! selbstschutz geht nunmal vor, sry liebe gutmenschen.

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
28.08.2012 15:26 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Archi: Aber die Mudshahedin sind doch heute die Taliban, zumindest ein Teil davon ^^
Die sind nämlich böse geworden, als sie bemerkt haben, dass die Amis die nur ausnutzen und haben sich zu den Taliban bekannt.....
Kommentar ansehen
28.08.2012 15:30 Uhr von jarichtig
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
man man man: glaubt doch nicht immer alles eurem heligen fernseher leute -.- die taliban sind von den usa gestellte leute damit die ein grund haben dort krieg führen zu dürfen...
Kommentar ansehen
28.08.2012 16:08 Uhr von architeutes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Bibabuzz Wie das Mischungsverhältniss "heute"aktuell aussieht kann
ich dir auch nicht sagen.Und der Krieg gegen die Taliban ist
sinnlos ,wie soll man sie unterscheiden ,wie sieht ein Taliban
aus?? So ist man gezwungen jeden Menschen dort zu
misstrauen.
Ich sage ja das der Krieg zwecklos ist ,am besten einen
Waffenstillstand für den geordneten Rüchzug aushandeln.
Und dann Abmarsch.
Kommentar ansehen
28.08.2012 16:23 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@archi: Eine geheime Quelle hat mir gerade das hier zukommen lassen ^^

"Das ABC des “Jihads” haben die Menschen in Afghanistan auch von den USA gelernt. Der Jihad-Schulbuch-Skandal ist vielen nicht so sehr bekannt. Diese Bücher, entwickelt und produziert in den USA, wurden auch von den Taliban für gut befunden."

http://www.washingtonpost.com/...
Kommentar ansehen
28.08.2012 16:50 Uhr von architeutes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bibabuzz Ich habe den Eindruck du denkst ich verteidige diesen
unnützen Krieg der längst verloren ist.
Das tue ich aber nicht ,mir wäre wohler wenn endlich Schluß
ist da unten.
Ein Krieg ohne sichtbare Gegner auf der einen Seite ,und
ein riesiges Land ohne Fronten.
So ähnlich war es wohl auch für die deutsche Wehrmacht in
Jugoslawien.
So wurden die rote Armee auch besiegt.
Auch Napoleon hatte in Spanien die gleichen Probleme.
Die Geschichte wiederholt sich ständig.
Kommentar ansehen
28.08.2012 16:53 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Archi: Ne, glaub ich nicht....du sagst doch, dass es besser ist früher als später diesen Krieg "aufzugeben"....seh ich nicht viel anders :)

Hier noch ein geheimer Bericht von der geheimen Quelle, über die Skandalbücher....

http://emperors-clothes.com/...

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
28.08.2012 17:18 Uhr von architeutes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bibabuzz Habe mal bei Wiki geschaut ,also anfangs wurde die Taliban
noch von GB und USA als Waffe gegen den Komunismus
unterstützt ,deshalb wundert mich das nicht.
War aber auf der ganzen Welt gang und gäbe Dritte
einzuspannen ,das wird sich auch nicht ändern.
Das der Schuss nach hinten losgeht ist immer ein Risiko.

[ nachträglich editiert von architeutes ]

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?