28.08.12 09:39 Uhr
 332
 

Radsport: Letzte Chance für Lance Armstrong

Die Verurteilung von Lance Armstrong durch die US-Anti-Doping-Agentur (USADA) hat die Wogen in den vergangenen Tagen hochgehen lassen. Sogar Morddrohungen habe deren Chef Travis Tygart erhalten.

Der ließ sich davon nicht beeindrucken, stellte Armstrong aber eine Reduzierung der lebenslangen Sperre für den Fall in Aussicht, dass der 40-Jährige mit den US-Behörden kooperiere und ein vollständiges Dopinggeständnis ablege - und womöglich weitere Namen und Hintermänner nennt.

Das gilt aktuell jedoch als höchst unwahrscheinlich.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Chance, Sperre, Geständnis, Lance Armstrong, USADA
Quelle: sport.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Lance Armstrong zieht über Verbandschef her
Rad: Lance Armstrong zieht über aktuelle Tour-de-France-Fahrer her
Radsport: Lance Armstrong bezeichnet Sagan-Tourausschluss als "abgefuckt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Lance Armstrong zieht über Verbandschef her
Rad: Lance Armstrong zieht über aktuelle Tour-de-France-Fahrer her
Radsport: Lance Armstrong bezeichnet Sagan-Tourausschluss als "abgefuckt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?