28.08.12 06:31 Uhr
 226
 

Franzose räumt EuroMillions-Jackpot ab - wieder geht der Gewinn nach Calvados

Ein französischer Spieler der Lotterie EuroMillions räumte den mit 47,6 Millionen Euro gefüllten Jackpot ab. Der Glückspilz kommt aus dem nordfranzösischen Département Calvados.

Diese Region steht für Lottogewinner offenbar unter einem guten Stern, denn im September 2011 gewann schon eine Familie von dort 162 Millionen Euro. Und im Januar 2012 knackte ebenfalls ein Spieler aus Calvados den Jackpot mit 36,6 Millionen Euro.

Damit floss bereits fast eine Viertelmilliarde Euro in die nordfranzösische Region, die für Schnaps und den Apfelwein Cidre berühmt ist. Den höchsten Einzelgewinn räumte kürzlich das britische Ehepaar Bayford aus Suffolk ab - es gewann 190 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gewinn, Lotto, Jackpot, Franzose, Glücksspiel, EuroMillionen
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Randale-Ronny ist zurück in Brandenburg: Problemstorch nervt wieder
Berlin: Tierpark bekommt zwei neue Pandas aus China

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht