27.08.12 19:01 Uhr
 1.308
 

Kristallbesetztes Hakenkreuz: Ausstellung in Weimar befaßt sich mit Kunst und Verbrechen

Vergangene Woche eröffnete eine neue Ausstellung in der ACC Galerie in Weimar. Thematisiert wird "Mit krimineller Energie - Kunst und Verbrechen im 21. Jahrhundert".

Laut dem Kurator soll die Ausstellung die Verbindung zwischen dem Kriminellen und dem Künstler zeigen. "Der Künstler darf, im Gegensatz zum Normalbürger, viel mehr Tabus brechen und so die Grenzen der Gesellschaft ausloten", meinte er.

In einem schwarz gestrichenem Raum funkelt ein mit Kristallen besetztes Hakenkreuz, gegenüber eine Dornenkrone, die ebenfalls mit Kristallen bestückt ist. Die Ausstellung ist bis 21. Oktober zu besichtigen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Hakenkreuz, Weimar
Quelle: weimar.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest
Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2012 15:59 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: in der Quelle ist es auch kein Bild von der mit Kristallen besetztes Hakenkreuz.

Doof.

[ nachträglich editiert von Der_Norweger123 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?