27.08.12 17:39 Uhr
 49
 

Museen, Festspiele, Denkmäler: Bayern will 200 Millionen in Kultur investieren

Die letzten Jahre stand das Thema Kultur in Bayern weniger auf der Agenda, ein Jahr vor den neuen Wahlen allerdings dreht die schwarz-gelbe Regierung auf - und will den Kultursektor neu beleben.

Ganze 200 Millionen will schwarz-gelb investieren, womit bis 2018 "kulturelle Leuchtturmprojekte" unterstützt werden sollen.

Zitat aus dem Konzept: "Mit dem Kulturkonzept sollen in allen Landesteilen kulturelle Schätze gehoben werden. Das große Potenzial der bayerischen Kulturlandschaft wird so noch besser ausgeschöpft."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Kultur, Festspiele, Denkmäler
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2012 17:39 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mmh, klingt böse nach Wahlkampf statt wirklicher "Kultur". 200 Millionen sind dann wohl allerdings nicht ohne...
Kommentar ansehen
27.08.2012 17:51 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ganz so drastisch wie es die news erweckt ist es dann doch nicht...
bis 2018 sollen zusätzliche 200mio ausgegeben werden bei einem jährlichen etat von 650mio - macht also eine steigerung um ~8%

€: trotzdem ist es sehr gut investiertes geld...

[ nachträglich editiert von ZzaiH ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?