27.08.12 13:56 Uhr
 222
 

Beinprothesen und Reiskocher: Diese Dinge werden in Hotels gerne vergessen

Die Zeitung "Die Welt" hat kürzlich im Rahmen einer Recherche Hotelgruppen bezüglich der interessantesten Hinterlassenschaften von Gästen befragt. Dies förderte tatsächlich kuriose Resultate zutage. Am häufigsten werden allerdings die Klassiker vergessen: Kleidung, Ladegeräte und Pflegeprodukte.

Dazwischen fand man in den 17 deutschen "Park Inn by Radisson"-Häusern allerdings auch einige Toupets und eine Unterhose, in der jemand rund 1.000 Euro in bar vernäht hatte. Woanders hatte offenbar ein Anhänger der asiatischen Küche genächtigt - und einen Reiskocher gefüllt mit Reis zurückgelassen.

In einer Suite des "Grand Hyatt Berlin" stieß ein Zimmermädchen bei seinen Reinigungen auf einen Goldzahn und fand wenig später ein Elch-Kostüm. Der Besitzer einer Beinprothese meldete sich beim "Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski", nachdem ihm seine Vergesslichkeit aufgefallen war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hotel, Gast, Prothese, Vergessen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2012 14:02 Uhr von clr
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bei aller liebe aber wie kann man seine Beinprothese im Hotel vergessen? rofl

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?