27.08.12 11:25 Uhr
 668
 

Inzest-Drama von Itzehoe: Urteil gegen Vater und Sohn wird erwartet

Anfang Juni kam die schreckliche Leidensgeschichte dreier zum Tatzeitpunkt drei-, acht- und elf-jähriger Mädchen ans Tageslicht - über Jahre hinweg wurden diese vom eigenen Vater und ihrem Bruder sexuell missbraucht (ShortNews berichtete). Nun hat der Prozess vor dem Landgericht Itzehoe begonnen.

Am heutigen Tage werden bereits die beiden ersten Urteile erwartet. Die Staatsanwaltschaft forderte bereits ein Strafmaß von neuneinhalb Jahren für den Vater der Mädchen, der als Gebäudereiniger arbeitetet.

Sein Sohn soll lediglich eine Jugendstrafe von zwei Jahren auf Bewährung erhalten. Seit dem heutigen Tag steht ein weiterer 16-jähriger Sohn des Mannes vor Gericht, dem ähnliche Vorwürfe gemacht werden.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Vater, Sohn, Drama, Inzest
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2012 11:37 Uhr von AmadoFuentes
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Lol: 9 Jahre für seelischen Mord...
Kommentar ansehen
27.08.2012 11:48 Uhr von Mailzerstoerer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Schade das unsere Gesetzgebung so: lasch ist - hier müsste es auch lebenslänglich geben!!!
Für die Söhne kein Jugendstrafrecht-sondern wie für Erwachsene auch!!
Kommentar ansehen
27.08.2012 12:22 Uhr von kontrovers123
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Fuck deutsche Justiz: Man kann in diesem Land die Staatsanwaltschaft, Richter usw. nicht ernst nehmen.
Kommentar ansehen
27.08.2012 14:04 Uhr von Raskolnikow
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@trara: Ich hab auch die Ursprungs-News zu diesem Fall geschrieben.
Die Mutter hat den Vater und den Sohn in deren Version der Geschichte unterstützt. Die drei Kinder, von denen mindestens eins immer noch recht klein ist, haben sich das ganze natürlich ausgedacht. Ist schon traurig, dass die drei von den Personen, die sie eigentlich vor allem beschützen sollten, derart geschändet und verleumdet werden...
Kommentar ansehen
27.08.2012 19:25 Uhr von LhJ
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
krankes Urteil: da züchtet der Vater sich seine eigenen Sex-Sklavinnen und lässt seine Söhne mit denen auch machen, was sie wollen und dann "erbittet" die Staatsanwaltschaft grad mal 9 Jahre.
Womit bitte ist das gerechtfertigt?
Der Typ müsste in ein ganz tiefes Loch. Soll er Dreck fressen bis er verhungert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?