27.08.12 09:56 Uhr
 715
 

Afghanistan: 17 Menschen wurden enthauptet, weil sie Musik gehört haben

In Südafghanistan haben die Taliban 17 Menschen enthauptet, darunter zwei Frauen. Ihr "Verbrechen" war es offenbar, dass sie auf einem Dorffest Musik gehört haben und dazu tanzten.

Nach Angaben eines Stammestältesten haben derartige Taten in der letzten Zeit zugenommen, allein während des Ramadan wurden drei Menschen geköpft.

In der gleichen Provinz kam es auch zu einem Überfall auf einen afghanischen Armeestützpunkt, hierbei wurden zehn Menschen ermordet und vier weitere Soldaten verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mensch, Musik, Afghanistan
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2012 10:00 Uhr von Bokaj
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Schande: Der Taliban ist ein Haufen blutrünstiger Verbrecher.

Dort sammeln sich alle, die gefallen am brutalen Töten von Menschen haben.

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
27.08.2012 10:02 Uhr von Raptor667
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bokaj: Deinem Kommentar ist nun wirklich nichts mehr hinzuzufügen...
Kommentar ansehen
27.08.2012 11:28 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2012 12:16 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Die werden wohl die dortigen GEMA-Abgaben nicht GEZahlt haben.
Kommentar ansehen
27.08.2012 12:24 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Och die Taliban: Die Taliban sind eine Untergrundgruppe der Regierung, um das Volk in Richtung der Regierung zu drängen, die ihm "Schutz" gegen Bezahlung anbietet ^^

Das sind alles Verbrecher und Mittel, die man schon vor vielen 100 Jahren angewendet hat, um ein Volk zu versklaven und sich untertan zu machen.

So funktioniert auch die Mafia *g

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
27.08.2012 12:54 Uhr von Joker01
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
die Taliban hat mit Islam nichts zu tun diese brutalen Warlords wollen mit allen Mitteln das Volk terrorisieren, um wieder an die Macht zu kommen.
Kommentar ansehen
27.08.2012 13:06 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2012 15:41 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
trara123456789 & makak: Was soll man dazu sagen, prinzipiell können beide Parteien Recht und Unrecht haben, dass stellt sich wie die Frage, ob Gott existiert oder nicht.

Fakt ist, dass es einfacher ist, zu lächeln und nach vorne zu blicken als permanent hinter allem herzulaufen und alles verurteilen zu wollen. In diesem Falle verurteilt ihr anhand von Religionsextremisten ein ganzes Volk, anstatt einzusehen, dass jede Religion ihre Extremisten hat und keiner dieser 1. den Schriften folgt und 2. gutes tut.
Kommentar ansehen
27.08.2012 17:30 Uhr von mueppl
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@TheUnichi: >>In diesem Falle verurteilt ihr anhand von Religionsextremisten ein ganzes Volk,..<<

Welches Volk genau wird denn verurteilt?
Kommentar ansehen
28.08.2012 01:26 Uhr von _Jumper_
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ trara123456789: Sry, aber das hat sogut wie nichts mit dem Islam zu tun.
Menschen die den Islam falsch interpretieren gibt es, keine Frage. Doch der Islam an sich ist eine friedliche Religion.
Kommentar ansehen
28.08.2012 10:53 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@makak: Das ist ja das generelle Problem:
Man stützt sich blind auf jahrtausende alte Schriftstücke und legt sie je nach Bedarf aus und interpretiert hinein wie es gerade in den Kram passt. Wird aber Kritik daran geübt, so kommt natürlich das Killerargument "du hast das falsch ausgelegt / interpretiert".

Das ist nicht mehr rational.
So funktioniert kein "miteinander" - nur ein "Gegeneinander".
Verfechter der Religionen geben aber offen zu "das ist nicht rational".
Sehr schön...
Kommentar ansehen
28.08.2012 11:10 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
mueppl: Das Volk "schwarze Haare und braune Augen", dass sich in den letzten Jahren als allgemeines "Feindbild" in die Köpfe der Menschen eingebrannt hat. Egal ob Türken, Marokkaner, Afrikaner, Israeli und was es nicht alles gibt
Das hätte ich dir aber nicht vorkauen müssen
Kommentar ansehen
28.08.2012 11:16 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Taliban oder RIAA... wo ist der Unterschied?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?