27.08.12 08:57 Uhr
 210
 

Mexiko: Archäologen entdecken 15 Gräber aus dem 12. Jahrhundert

Archäologen haben in einem Gebäude der Pyramidenstätte Tancama, im mexikanischen Bundesstaat Queretaro, 15 Gräber mit komplett erhaltenen Skeletten gefunden.

Die Gräber stammen aus dem 12. Jahrhundert. Für die Huaxteken gehörte die Stadt Tancama zu ihrem Einflussbereich. Das Volk ist mit den Maya verwandt und noch heute gibt es Angehörige.

Die Stadt wurde etwa um 800 aufgegeben. Die Forscher glauben, dass andere Städte ihre Toten hier begruben. Denn 2001 fand man hier schon 64 Skelette.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Mexiko, Jahrhundert, Gräber
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Kraftklub-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?