27.08.12 08:28 Uhr
 565
 

Kanada: Expedition sucht nach 1845 verschwundenem Forscher Sir John Franklin

Kanada unternimmt nun noch einen Versuch, um den 1845 verschwundenen Polarforscher Sir John Franklin zu finden - genauer gesagt seine Schiffe.

Ein Eisbrecher und ein Forschungsschiff sollen vier bis sechs Wochen lang die "Erebus" und die "Terror" suchen. Bei bisherigen Expeditionen wurde nur ein Fläche von 125 Quadratkilometer im Meer abgesucht. Dies will man nun auf 1.500 Quadratkilometer ausweiten.

Dem Forscherteam stehen Satellitenbilder, ein Unterwasserfahrzeug und ein Sonargerät zur Verfügung. Die Aushängeschilder der britischen Marine, die "Erebus" und die "Terror", liefen am 19. Mai 1845 aus um die Nordwestpassage zu entdecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kanada, Expedition, Sir, John Franklin
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2012 12:32 Uhr von mayan999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der kerl: hat es bis zum eingang in die hohle erde geschafft und wird seitdem von den ausserirdischen "da unten" als herrscher verehrt. irgendwann kommt die wahrheit ans licht, und dann, sage ich euch, wird was los sein ^^

dann zeigt sich nämlich auch das wirkliche wahre gesicht von adolf hitler, der nämlich in wirklichkeit ein von den rothschilds abstammender zionistischer alien war, der den wirklichen auftrag hatte, den zionistischen aliens vom planeten zion einen wirklichen staat namens is-ra-el auf der erde zu schaffen, von dem aus die gesamte menschheit von sogenannten "wirklichen juden" infiltriert wird, um die menschheit durch einen dritten weltkrieg zu vernichten, damit die zionisten endlich ohne menschenkostüm frei und nackig durch die gegend robben können, ohne das jemand sie wegen ihren stinkenden schleimspuren verhätschelt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?