27.08.12 07:16 Uhr
 1.205
 

Preise sinken: Ende des Goldrausches

Bei den weltweit führenden Bergbaukonzernen und Rohstoffhändlern ist die große Euphorie verflogen.

Expansionspläne landen bei den Akten, nachdem die Preise für die meisten Industriemetalle und damit die Branchenumsätze kräftig gesunken sind. Grund dafür sind nicht nur die gedämpften Aussichten für die gesamte Weltwirtschaft: Vor allem die Konjunkturlokomotive China zieht derzeit nicht mehr.

BHP Billiton stoppte ein Mammutprojekt in Australien zur Gänze, Glencore dreht den Franken für Zukäufe derzeit zweimal um. Der Goldrausch scheint - zumindest vorerst - zu Ende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Ende, Gold, Rausch
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2012 07:16 Uhr von deereper
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Ich war auch schon am überlgen in Gold zu investieren, aber mir war klar dass es irgendwann ein PEAK geben muss und das haben wir scheinbar erreicht
Kommentar ansehen
27.08.2012 07:59 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Lüge: http://www.finanzen.net/...

schaut euch den kurs des goldpreises in usd an


dann seht ihr, das der relativ konstant ist und in letzter zeit sogar angestiegen ist!!!


mit solchen news probieren in meinen Augen manche bewusst zu versuchen den kurs zu drücken, um selbst nochmal preiswerter was zu bekommen. Gerüchte kann man ja einfach streuen, aber in solchen zeiten verkauft eh keiner sein gold freiwillig, von daher unwahrscheinlich das er fällt
Kommentar ansehen
27.08.2012 08:33 Uhr von Cosmopolitana
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Also, ich habe auch eher in den letzten Wochen: beobachtet, dass das Gegenteil der Fall ist... also der Preis eher anstieg.
Da wäre ich vorsichtig.
Kommentar ansehen
27.08.2012 08:36 Uhr von verni
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry aber ich arbeite mit sehr grossen Finanzinstituten zusammen und sehe genau das Gegenteil von dem was hier im Artikel steht!
Kommentar ansehen
27.08.2012 09:00 Uhr von Phyra
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich moechte fuer meine vorposter nur mal erwaehnen, dass es in der news in keinster weise um den goldpreis geht, es ist mir also unerklaerlich warum ihr denkt die asusage "der goldpreis ist konstant" waere newsbezogen.
Kommentar ansehen
27.08.2012 10:09 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich: Wenn der Titel mal wieder nichts mit der News zu tun hat...
Kommentar ansehen
27.08.2012 11:14 Uhr von DR_F33LG00D
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Förderung von Gold: Die Einstellung der Goldförderung durch einige Firmen wird den Goldpreis nicht sinken lassen, eher ist das Gegenteil zu erwarten. Insbesondere zum Euro verhält sich der Goldpreis zur Zeit relativ stabil:
http://www.finanzen.net/...
Wir haben einen Teil unserer Ersparnisse in Gold angelegt ( ca. 10 Prozent), diese Anlageform war zu allen Zeiten eine sehr gute Reserve, besonders wenn Währungen einer starken Inflation unterworfen sind, wie dies zur Zeit auf den Euro zutrifft.
Kommentar ansehen
27.08.2012 12:01 Uhr von Phyra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nochmal fuer alle: ES GEHT HIERBEI NICHT UM GOLD!!!
ist es so schwer eine news zu lesen und zu verstehen?
Kommentar ansehen
27.08.2012 16:15 Uhr von Andy81DD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte sein Geld jetzt lieber: in sinnvolle Dinge fürs Überleben investieren.
Haltbare Konserven, Waffen, Munition, Grundbesitz, Zigaretten, Alkohol, Nutztiere, Saatgut, Generatoren, Brennstoffe (Heizöl, Benzin), Solaranlagen, medizinisches Equipment, Hauswindkraftanlagen und Wasseraufbereitungsanlagen.

Denn kommt der große Crash, dann bringt einem Gold nichts.
Mit dem oben genannten, kann man dauerhaft autark Leben und mit Zigaretten, Alkohol, Trinkwasser und Brennstofff, kann man dann Handeln falls man doch was vergessen haben sollte.

Gold macht nicht satt, und wenn die Wirtschaft zusammengebrochen ist, kann ich mir dann davon auch nicht viel holen, denn dann will jeder etwas zum überleben haben.

Ist als ob man in der Wüste vor dem Verdursten, die Wahl zwischen einem Goldbarren und einem Glas Wasser hat....

[ nachträglich editiert von Andy81DD ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?