27.08.12 06:58 Uhr
 3.434
 

Nach britischem "UFO"-Geständnis: Auch über Deutschland "UFOs" unterwegs?

Vor kurzem sorgte der Leiter der britischen Flugaufsicht mit einer überraschenden Äußerung für viel Wirbel. Er erklärt, dass es gewöhnlich rund einmal im Monat zu Flugbewegungen am Himmel über England komme, die man nicht erklären könne.

Nun erklärte ein Sprecher der deutschen Flugsicherheit, dass dieses Phänomen auch über Deutschland zu beobachten sei. Als Beispiel nannte er eine Flugbewegung Anfang im Januar des Jahres 2009.

Dieses bis heute unidentifizierte Echo wurde über die Radarschirme über weite Teile Süddeutschlands beobachtet. Da das Signal aber immer wieder auftauchte und verschwand, war es nicht möglich, genaueres über seine Herkunft zu sagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, UFO, Geständnis, Himmel
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2012 10:29 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na die Aliens wollen auf ihrer Erkundungstour auch was sehn, deswegen fliegen die öfter mal unter dem Radar und tauchen nicht ununterbrochen darauf auf :)

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
27.08.2012 11:03 Uhr von damitschi
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ein UFO "Unidentifiziertes FlugObjekt" hat ja nicht immer was mit außerirdischem Kontakt zu tun, denn dafür ist die Menschheit im allgemeinen noch nicht bereit!

Intelligentes außerirdisches Leben würde sich wenn überhaupt mit wirklich intelligenten Menschen treffen, alles andere würde in einen "Independens Day" ausarten und wir zu Sklaven degradiert werden...


Erst bei einem Ausmaß solchen Ereignisses würde die Menschheit ihre jetzigen sogenannten Problemchen wie Krieg, Armut und Gier als absolut lächerlich abtun, da´s dann abersolut irrelevant ist.
Kommentar ansehen
27.08.2012 12:52 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@damitschi: ""Unidentifiziertes FlugObjekt" hat ja nicht immer was mit außerirdischem Kontakt zu tun, denn dafür ist die Menschheit im allgemeinen noch nicht bereit!"

Pahaha....

"Intelligentes außerirdisches Leben würde sich wenn überhaupt mit wirklich intelligenten Menschen treffen, alles andere würde in einen "Independens Day" ausarten und wir zu Sklaven degradiert werden..."

Muhuhu....man muss ja nicht immer von der Art des Menschen ausgehn, wenn man über so etwas nachdenkt. Wozu sollten sie so dumme Wesen wie uns versklaven, wo doch viel intelligentere und unerschöpflichere Androiden zur Verfügung stehn, das macht überhaupt keinen Sinn :)
Dich versklavt auch keiner mehr, wenn deine Arbeit ein Bot übernehmen kann.....

"Erst bei einem Ausmaß solchen Ereignisses würde die Menschheit ihre jetzigen sogenannten Problemchen wie Krieg, Armut und Gier als absolut lächerlich abtun, da´s dann abersolut irrelevant ist."

Nee, paar perverse Menschen spielen sich dann noch mehr auf, weil sie einen Platz neben dieser weitaus besser entwickelten Rasse haben wollen, sie würden auch andere Menschn versklaven, um sich solch einen Platz zu sichern ^^ Gerüchte besagen, dass das schon lange passiert ist :)

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
27.08.2012 15:22 Uhr von Mike_Donovan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bla: blaaa blub bla bla blub bla bla blub bla lala

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?