27.08.12 06:23 Uhr
 1.102
 

Eskalation in Kreisklassenspiel - Spieler durch Tritt schwer verletzt

Bei dem Kreisklassen-Spiel zwischen der TuS Trier-West-Euren und der SG Saarburg/Serrig ist es nach dem Tritt eines Spielers der Heimmannschaft in den Unterleib eines Gegenspielers abseits des Spielgeschehens zu tumultartigen Szenen gekommen.

Der "Trierische Volksfreund" berichtete, dass die Situation nach dem Tritt in der 65. Minute eskalierte, als Anhänger auf den Platz gestürmt sind und den Schiedsrichter angreifen wollten. Dieser gab dem tretenden Spieler zuvor die rote Karte.

Der Schiedsrichter brach das Spiel beim Stand von 0:4 ab und brachte sich zusammen mit der Gastmannschaft in der Kabine in Sicherheit. Die Polizei schritt ein, konnte aber Schlägereien nicht verhindern. Der getretene Spieler musste mit ernsten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verletzung, Spieler, Tritt, Eskalation
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2012 09:12 Uhr von Wompatz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was wollen diese Affen denn? Das der Getretene die Rote kriegt, weil er nicht ausgewichen ist?

Man, man, man...Solche Vollidioten...und ich wette beim nächsten Heimspiel stehen sie wieder fröhlich auf der Tribüne und pöbeln wieder rum...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?