26.08.12 19:59 Uhr
 204
 

Düsseldorf: Immobilienmakler vor Gericht - Er soll das Finanzamt betrogen haben

Am Montag beginnt der Prozess gegen einen 78-jährigen Düsseldorfer Immobilienmakler vor dem Landgericht Düsseldorf.

Der Mann soll öfter die Wohnungen gewechselt oder dieses angegeben haben. Des Weiteren wirft man ihm vor, sein Vermögen nicht korrekt angegeben zu haben. Dadurch habe er es geschafft, sich mehrere Jahre lang vor denn Aufforderungen des Finanzamtes zu drücken.

Drei Millionen Euro Steuern soll er so dem Finanzamt vorenthalten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gericht, Düsseldorf, Finanzamt, Immobilienmakler
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?