26.08.12 14:12 Uhr
 3.375
 

Esslingen: Raser überschreitet Geschwindigkeitsvorschrift um 170 Stundenkilometer

Auf der B10 bei Esslingen war am gestrigen Samstag ein Raser unterwegs, dessen Geschwindigkeitsvergehen wohl jeden Rahmen gesprengt haben dürfte: Mit ganzen 250 Stundenkilometern raste er über die Straße.

Auf dem Streckenabschnitt war das Tempo allerdings eigentlich auf 80 Stundenkilometer beschränkt - der Mann war also 170 Kilometer zu schnell gefahren.

Der Polizei gelang es schließlich, den Temposünder zu stoppen. Der 27-Jährige musste sich sogleich einem Alkoholtest unterziehen, der 1,36 Promille anzeigte. Von seinem Führerschein durfte sich der Mann fürs Erste verabschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Führerschein, Raser, Esslingen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2012 15:31 Uhr von .stef.
 
+4 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.08.2012 15:32 Uhr von Amandil
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich bekommt dieser Irre nie wieder einen Führerschein.
Kommentar ansehen
26.08.2012 15:39 Uhr von dommen
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Bei uns in der Schweiz: wirst du für sowas eingebuchtet!
Kommentar ansehen
26.08.2012 15:49 Uhr von Raskolnikow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@dommen: Stimmt...
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
26.08.2012 15:57 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gaspedal verklemmt? Und der Einfüllstutzen mit dem Alkohol hatte sich auch verklemmt ;)
Kommentar ansehen
26.08.2012 16:09 Uhr von Seravan
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
ich denke die 250Km/H: kommen zusammen weil nur bis 250 Sachen gemessen werden kann/brauch.

Ab dieser Geschwindigkeit gibts eh nur noch ein Strafmaß egal ob er schneller gewesen ist...

[ nachträglich editiert von Seravan ]
Kommentar ansehen
26.08.2012 17:20 Uhr von Perisecor
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Auf Teilen der B10 um Esslingen herum (bzw. eigentlich schon ab Stuttgart) bis fast nach Geislingen adS kann man problemlos schneller als die erlaubten 80km/h bzw. 100km/h fahren.

Ganz offensichtlich sind dort sogar 250km/h möglich - es wäre also nur richtig, wenn die Straßenverkehrsbehörde die 80km/h aufhebt und an den autobahnähnlich ausgebauten Strecken (so eine wird das hier gewesen sein) überhaupt kein Limit vergibt.



@ Seravan

Die höchste sanktionierte Stufe beginnt ab 70km/h. Ab dort steigt dann nur noch die Geldstraße nach Ermessen des Gerichtes.

Dass nur bis 250km/h geblitzt werden kann, ist ein Mythos.
Kommentar ansehen
26.08.2012 17:22 Uhr von dr-snuggles
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
wie: bitte kommt man jetzt da auf Hitler???

Kranke Geister.....
Kommentar ansehen
26.08.2012 17:45 Uhr von esalet
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
"Von seinem Führerschein durfte sich der Mann fürs Erste verabschieden. "

Was für ein Quatsch! Der Führerschein soll komplett eingezogen werden und der Amokfahrer soll wegen versuchten Mordes angeklagt werden!
Kommentar ansehen
26.08.2012 18:37 Uhr von schmelcher
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
stundenkilometer: 170 stundenkilometer = 170 stunden für einen kilometer
Kommentar ansehen
26.08.2012 19:06 Uhr von Schaumschlaeger
 
+3 | -3